VV-Fonds: Horizonterweiterung für die Altersvorsorge

Der vermögensverwaltende Ansatz gehört zu den wachstumsträchtigsten Trends im Umfeld der Fondspolicen. Die Branche hat erkannt, dass sie kreative Lösungen austüfteln muss, um dem Markt für fondsgebundene Versicherungen neues Leben einzuhauchen.

Kann eine vermögensverwaltende Komponente dem Markt für Fondspolicen neues Leben einhauchen?

Die Condor Lebensversicherung aus Hamburg hat den vermögensverwaltenden Ansatz jüngst mit dem ebenfalls positiv besetzten Thema „Nachhaltigkeit“ verknüpft. Im April startete die Condor ein Altersvorsorgekonzept, in der sich Kunden mit der Variante „blue“ aus der „Congenial“-Produktfamilie für einen einzelnen nachhaltigen Fonds oder für eine Kombination aus bis zu zehn Fonds entscheiden können.

Laut Condor stehen insgesamt zwölf nachhaltige Fonds zur Auswahl, davon sind sieben vermögensverwaltende gemanagte Fonds, drei Aktienfonds sowie zwei Rentenfonds. Kunden, die nicht selbst das Vermögen umschichten oder aufteilen wollen, bieten die Hamburger das „MMD Strategieportfolio blue“ an. In diesem Portfolio, das die MMD Multi Manager GmbH zusammengestellt hat, sind fünf nachhaltige vermögensverwaltende Fonds zu gleichen Teilen enthalten.

[article_line]

Wertentwicklung und Volatilität berücksichtigt

Auf die Zahl fünf setzt auch die LV 1871. Seit Jahresbeginn haben die Münchener in ihrer „Expertenpolice“ fünf vermögensverwaltende Investmentfonds zusammengestellt, die über verschiedene Anlageklassen, Regionen und Branchen gestreut sind.

Seite zwei: So verläuft der Auswahlprozess

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.