Axa Assistance Deutschland holt Medizinerin in die Führung

Der Servicedienstleister der Axa Versicherung, die Axa Assistance Deutschland, hat Dr. Birgit Böhm zum 1. Januar 2015 als Chief Medical Officer (CMO) ernannt. In ihrer neuen Funktion soll die Ärztin unter anderem ihre medizinische Sicht einbringen, wenn neue Produkte entwickelt werden.

Birgit Böhm arbeitet bereits seit 2001 für Axa Assistance Deutschland, zuletzt als Chief Operational Medical Officer.

Als neuer CMO übernehme Böhm die organisatorische und personelle Verantwortung für das medizinische Team sowie das tägliche Fall- und Schadensmanagement, teilt die Axa mit.

Böhm war für Axa Travel Insurance (ATI) in Großbritannien tätig

Böhm arbeitet bereits seit 2001 für Axa Assistance Deutschland, zuletzt als Chief Operational Medical Officer. Von 2011 bis 2012 war sie kommissarisch leitende Ärztin bei Axa Travel Insurance (ATI) in Großbritannien, einem Schwesterunternehmen von Axa Assistance Deutschland.

[article_line]

Ihre medizinische Ausbildung absolvierte Böhm in Marburg und Lübeck. 1989 begann sie ihre Ausbildung zur Fachärztin für Allgemeinchirurgie an einem Städtischen Krankenhaus in München.

Als neuer CMO Böhm berichtet künftig an Yvonne Cantero, Chief Operating Officer (COO) von Axa Assistance Deutschland, und wird Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung. (lk)

Foto: Axa

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.