Anzeige
Anzeige
19. Januar 2015, 14:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bayerische: Makler sollen Unfallversicherungen mitentwickeln

Wie die Versicherungsgruppe die Bayerische mitteilt, will sie in die Entwicklung neuer privaten Unfallversicherungen die Wünsche und Vorschläge der Makler einfließen lassen. Hierzu lädt die Bayerische Berater zu Workshops ein.

Bayerische bezieht Makler in Produktentwicklung ein

Die Bayerische lädt Makler zu einem Workshop ein, um deren Praxiswissen künftig bei der Entwicklung marktgerechter Unfallprodukte nutzen zu können.

“Wir wünschen uns zusätzlichen Input der Profis für unsere neue Unfallwelt, die sicher aus deutlich mehr bestehen wird als die heute im Markt bekannten Produktansätze”, sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen. “Gerade die Berater vor Ort wissen am besten um die Wünsche der Kunden. Wir freuen uns auf deren Ideen.”

Erfahrungen aus der Praxis nutzen

Der Versicherer erhofft sich durch den direkten Austausch mit den Maklern Informationen darüber, welche Leistungen Berater und Kunden tatsächlich brauchen und welche Bausteine optional angeboten werden sollten. Da die Berater den den Absicherungsbedarf ihrer Kunden kennen, können sie auch am besten beurteilen, inwieweit ein Tarif die richtigen Leistungen enthält, so die Bayerische.

Die Versicherungsgruppe veranstaltet vier regionale Workshops zur Produktentwicklung an. Weitere Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden, finden Interessierte unter www.anmelden.org/beraterunfall. Die Workshops beginnen jeweils um zehn Uhr und enden um 16:30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Termine der Workshops: 27. Januar 2015 in Hamburg; 28. Januar 2015 in Feldafing bei München; 11. Februar 2015 in Berlin; 12. Februar 2015 in Düsseldorf. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Digitale BU: Getsurance und RGA kooperieren

Das Berliner Insurtech Getsurance und der Rückversicherer Reinsurance Group of America (RGA) entwickeln gemeinsam digitale Versicherungsprodukte. Das erste Produkt, eine online abschließbare Berufsunfähigkeitsversicherung, soll im Juni auf den Markt kommen.

mehr ...

Immobilien

Bauindustrie profitiert von Niedrigzins

Die Bauindustrie verzeichnete im März den stärksten Auftragseingang seit 22 Jahren. Das teilte das statistische Bundesamt mit. Steigende Zinsen könnten die Branche allerdings schwächen.

mehr ...

Investmentfonds

G7-Gipfel: Trump konstruktiv?

Am 26. und 27. Mai findet im italienischen Taormina der G7-Gipfel statt. Ingo Mainert, CIO Multi Asset Europe Allianz Global Investors, stellt sich insbesondere die Frage, wie das Klima des Treffens durch die neuen Teilnehmer beeinflusst wird.

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Pensionskasse will Parkhäuser

Der Assetmanager Bouwfonds legt seinen vierten institutionellen Parkhausfonds auf. Der neue Fonds, der von Hansainvest als Service-KVG betreut wird, hat nur an einen einzigen Anleger.

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...