Unfallversicherung: AO bleibt wichtigster Vertriebsweg

Auch 2013 war in der Unfallversicherung die Ausschließlichkeit (AO) erneut der stärkste Vertriebskanal, so eine Analyse der Unternehmensberatung Towers Watson. Allerdings sinkt der Marktanteil der AO demnach seit Jahren kontinuierlich. Vergleichsportale legen indes weiter zu.

Rund die Hälfte des Neugeschäfts im Bereich Bereich Schaden/Unfall wird der Studie zufolge durch die Als erwirtschaftet.

Die Analyse „Vertriebswege-Survey 2014″ basiert auf einer Umfrage der Unternehmensberatung unter Schaden-/Unfallversicherern zur Verteilung ihrer Vertriebswege. Für Versicherer, die nicht an der Umfrage teilgenommen haben, wurden anhand von Informationen aus den Geschäftsberichten und Schätzungen Daten ergänzt. Die analysierten Gesellschaften repräsentieren laut Towers Watson einen Marktanteil von knapp 80 Prozent der Prämieneinnahmen eines Jahres.

Direktvertrieb schlägt Banken

Rund 48 Prozent des Neugeschäfts im Bereich Bereich Schaden/Unfall ist demnach auf die AO zurückzuführen. Der Analyse zufolge belegen unabhängige Vermittler (Makler und Vergleichsportale) Rang zwei, da rund 31 Prozent des Neugeschäfts durch diesen Vertriebskanal entstanden sind. Der Direktvertrieb ist der drittwichtigste Vertriebsweg in der Schaden-/Unfallversicherung konnte erstmals die Banken überholen.

Quelle: Towers Watson

Laut der Untersuchung gab es 2013 starke Veränderungen im Vertriebswegemix in der  Schaden-/Unfallversicherung. Diese fallen demnach allerdings je nach Einzelsparte (Kfz-, Unfall-, Haftpflicht- oder Sachversicherung) ganz unterschiedlich aus. Lediglich der Direktvertrieb und der Absatz über die Vergleichsportale haben in allen Teilbereichen Zuwächse zu verbuchen.

[article_line]

„Das Internet und hier vor allem die Vergleichsportale werden für den Kunden als Informationskanal immer wichtiger“, sagt Ulrich Wiesenewsky, der bei Towers Watson für die Studie verantwortlich ist. „Für den Abschluss wird dann aber immer noch häufig der direkte Kontakt zum Anbieter gesucht – telefonisch oder über die Website des Versicherers„, so Wiesenewsky weiter . Dadurch gewinne der Direktvertrieb stark.

Seite zwei: Die Ergebnisse in den Einzelsparten

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.