Anzeige
13. November 2015, 09:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

bKV-Markt: Ende des Blindflugs in Sicht

Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) gilt bereits seit einigen Jahren als großer Hoffnungsträger für private Krankenversicherer (PKV). Das anfänglich hausgemachte Vertriebsproblem scheint überwunden. Die Signale, dass sich der bKV-Markt nun sukzessive etablieren wird, mehren sich.

Gastbeitrag von Cord Brockmann, culture2success

bKV-Markt

Cord Brockmann, culture2success: “Der Megatrend Demografie und die anhaltend gute Konjunktur ebnen der bKV den Weg.”

Bei kritischer Betrachtung war das, was vielen Firmenkunden – und auch den eigenen Vertriebspartnern – in den letzten Jahren an Beratung, Produkten und Prozessen unter dem Titel “bKV” angeboten wurde, häufig noch wenig überzeugend.

Blindflug vorbei

In einigen Fällen schien es fast so, als ob das sportliche Prinzip von “Trial and Error” vorübergehend eine professionelle Marktbearbeitung und eine angemessene Kundenbetreuung verdrängt hätte.

Das ist wahrlich kein Ruhmesblatt und überrascht insofern, als die Bedeutung dieses noch zu entwickelnden Zukunftsmarktes eigentlich allen Beteiligten hätte klar sein müssen. Doch dieser Blindflug des Hoffnungsträgers bKV scheint langsam, aber sicher ein Ende zu finden.

Die erfolgreichen Fallbeispiele nehmen zu und werden sichtbar. Die bKV ist nun auch auf HR-bKV-Konferenzen angekommen und wird bereits aktiver nachgefragt.

Marktstandards für adäquate Kundenberatung

Es entwickeln sich erste Marktstandards für adäquate Kundenberatung, für überzeugende Produkte und nicht zuletzt für sichere Prozesse. Und es wirkt nun eher beeindruckend, mit welcher Klarheit, Innovationskraft und mit welchem Gestaltungswillen sich einige Gesellschaften in den letzten Monaten präsentiert haben.

Und es ist mindestens so beeindruckend zu erleben, welche besondere und bKV-spezifische Beratungs- und Begleitungskompetenz sich die einzelnen Berater und Makler erarbeitet haben, die trotz aller Herausforderungen, Vorläufe und nur mäßiger Unterstützung durchgehalten haben und bereits erfolgreich im Markt tätig sind.

Seite zwei: Weitere Innovationen zu erwarten

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Neues Kundenverhalten durch Digitalisierung

Baufinanzierung, Geburt, Vermögensübertragung: Bei komplexen Fragestellungen und neuen Problemen benötigen Kunden beratende Unterstützung. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Gastbeitrag von Margit Winkler, Institut Generationenberatung

mehr ...

Immobilien

Büroimmobilien: Hohe Nachfrage, sinkende Spitzenrenditen

Deutsche Büroimmobilien sind laut CBRE nach wie vor die begehrteste Anlageklasse deutscher und internationaler Investoren. Inbesondere an B-Standorten wurde ein starker Zuwachs des Transaktionsvolumens registriert.

mehr ...

Investmentfonds

EU-Rechnungsprüfer: EZB-Bankenaufsicht weist Mängel auf

Der Europäische Rechnungshof sieht Mängel bei der EZB-Bankenaufsicht. Demnach fehlen der für die Kontrolle zuständigen Europäischen Zentralbank (EZB) objektive Kriterien zur Beurteilung, wann eine Bank sich in einer Krisensituation befinde.

mehr ...

Berater

Bafin veröffentlicht Entwurf des Rundschreibens “Hinweise zum Versicherungsvertrieb”

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) hat den Entwurf des Rundschreibens “Hinweise zum Versicherungsvertrieb” zur öffentlichen Konsultation auf ihrer Internetseite eingestellt. Stellungnahmen zum Entwurf nimmt die Aufsichtsbehörde bis zum 21. Februar 2018 entgegen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium steigert Platzierung 2017 um 25 Prozent

Solvium Capital, Anbieter von Direktinvestments in Container und Wechselkoffer, hat im Jahr 2017 eine Vertriebsleistung von mehr als 53 Millionen Euro erreicht. Das ist gegenüber 2016 eine Steigerung von über 25 Prozent.

mehr ...

Recht

Bundesbank-Vorstand: Bitcoin-Regulierung ist nur eine Frage der Zeit

Kryptowährungen wie Bitcoin sind in Deutschland bislang unreguliert, das wird sich bald ändern. Das geht aus einer Aussage des Vorstands der Deutschen Bundesbank, Joachim Wuermeling, hervor. Erste Schritte habe man bereits unternommen.

mehr ...