Anzeige
1. Dezember 2015, 08:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

bKV: Auf Augenhöhe mit dem Unternehmer

Die betriebliche Krankenversicherung stellt ein anspruchsvolles Betätigungsfeld für Assekuranz und Vermittler dar. Damit der Durchbruch gelingen kann, müssen sie den Unternehmen den direkten Nutzen einer bKV vor Augen führen.

bKV

Maria Käser-Aunkofer, Euroassekuranz Maklerservice: “Eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Krankenversicherung kann zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität, zur Bindung qualifizierter Mitarbeiter und zur Imageverbesserung beitragen.“

So mancher Personalmanager in deutschen Unternehmen hat sich schon das Hirn darüber zermartert, wie er qualifizierte Fachkräfte gewinnen oder halten kann.

Verbündeter von Weltniveau

Denn im Wettbewerb um die klügsten Köpfe muss der hiesige Mittelstand oftmals gegen namhafte Konkurrenten auf dem Weltmarkt antreten. Da kann es durchaus helfen, einen Verbündeten von Weltniveau auf seiner Seite zu wissen – als da wäre: das deutsche Gesundheitssystem.

Es gilt unter Fachleuten als eines der leistungssfähigsten, wenn nicht das leistungsfähigste weltweit. Warum also nicht gezielt damit werben, Mitarbeitern einen kostenlosen oder kostengünstigen Zugang zu diesem System zu ermöglichen?

Immer mehr Betriebe tun dies. Ermöglicht wird dies über eine betriebliche Krankenversicherung (bKV).

Kein Verkaufsrenner

“Eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Krankenversicherung kann zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität, zur Bindung qualifizierter Mitarbeiter und zur Imageverbesserung beitragen”, sagt Maria Käser-Aunkofer, Prokuristin und Bereichsleiterin betriebliche Alters- und Krankenversorgung bei der Euroassekuranz Versicherungsmakler AG in Regensburg.

Trotz ihrer Vorzüge ist die bKV in Deutschland jedoch bislang kein Verkaufsrenner. Ein Grund: Das Produkt ist sehr erklärungbedürftig, Abschlüsse ziehen sich in der Regel über viele Monate hin. Auch für eine erfahrene Vertriebsexpertin wie Käser-Aunkofer ist der Weg zum Abschluss einer bKV steinig und vor allem lang. Geduld ist gefragt und Einfühlungsvermögen.

Seite zwei: Deutlicher Mehrwert

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Franke und Bornberg: Die besten Kfz-Tarife 2018

Die Ratingagentur Franke und Bornberg hat für das diesjährige Kfz-Rating 2018 insgesamt 253 Tarife und Tarifkombinationen von 73 Versicherern nach 61 Kriterien verglichen. Das Ergebnis: Die Tarife werden immer besser, Innovationen sucht man jedoch vergeblich.

mehr ...

Immobilien

Trotz Brexit: Europäische Immobilieninvestoren setzen auf Großbritannien

Trotz der Unsicherheit durch den bevorstehenden Brexit wollen europäische Immobilieninvestoren 2019 bevorzugt in Großbritannien anlegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von Knight Frank. Auf Rang zwei der Beliebtheitsskala rangieren die nordischen Länder.

mehr ...

Investmentfonds

PRIIPs: Zoff der BaFin mit Europa

Die BaFin lehnt den Vorschlag der europäischen Aufsichtsbehörden für eine Modifikation der Vorschriften für verpackte Anlage- und Versicherungsprodukte (PRIIPs) brüsk ab. Stattdessen fordert die deutsche Behörde eine umfassende Revision der PRIIPs-Verordnung – “und zwar zügig”.

mehr ...
19.11.2018

Erster Hanf-Fonds

Berater

Wirecard erwartet auch 2019 kräftigen Gewinnanstieg

Der Zahlungsabwickler Wirecard ist wegen des Booms im Onlinehandel auch für das kommende Jahr optimistisch. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde 2019 in einer Bandbreite von 740 bis 800 Millionen Euro erwartet.

mehr ...

Sachwertanlagen

Nur Augenhöhe wird erneut nicht reichen

Der Verband ZIA hat die Vorgaben des früheren BSI für Performanceberichte der Fondsanbieter als Verbandsstandard aufgehoben. Er wiederholt damit womöglich einen Fehler, den die Branche schon bei den Prospekten gemacht hat. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Wirbel um Krankenkassen-Klagen geht weiter – gegenseitige Kritik

Angesichts der Klagewelle um Behandlungskosten haben sowohl Vertreter der Kliniken als auch die Seite der Krankenkassen ihr Vorgehen verteidigt. Der Klageweg sei in einem Rechtsstaat nicht verwerflich, teilte am Freitag die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Eisenberg mit.

mehr ...