Anzeige
Anzeige
19. Februar 2015, 08:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Continentale lädt zu “LV-Roadshow 2015”

Der Continentale Versicherungsverbund richtet sich mit einer Veranstaltungsreihe zur privaten Altersvorsorge unter dem Motto “Zukunft auf Gegenseitigkeit: Werte leben – Menschen begeistern” an Vermittler. Es sind Termine in Düsseldorf, München, Frankfurt, Hamburg Berlin und Stuttgart geplant.

LV-Roadshow 2015: Continentale geht auf Tour

Bei der diesjährigen LV-Roadshow der Kontinentale will der Versicherer Vermittlern Impulse für die Beratung zu Altersvorsorge geben.

Die LV-Roadshow der Continentale startet am 27. Februar 2015 in Düsseldorf und ist bis zum 20. März 2015 in fünf weiteren Städten zu sehen. Mit der Veranstaltung können im Rahmen der Brancheninitiative “gut beraten” vier Weiterbildungspunkte erworben werden.

“Mit unserer diesjährigen Continentale LV-Roadshow wollen wir den Vermittlern mehr Sicherheit und Impulse für die Altersvorsorge-Beratung geben”, sagt Bernd Becker, Leiter Vertriebsweg Makler beim Dortmunder Versicherer. “Produktwerbung spielt bei uns keine Rolle.”

Experten geben Denkanstöße

Als Referenten konnte die Continentale  zahlreiche Branchenexperten gewinnen: Dr. Oliver Gaedeke vom Marktforschungsinstitut You Gov spricht über Blockaden, die die Menschen von privater Vorsorge abhalten. Neuromarketing-Experte Dr. Hans Georg Häusle referiert zum  Thema “Buy Buttons – wie drücke ich die richtigen Kaufknöpfe?”.

Über faire Produkte diskutiert Dr. Mark Ortmann vom Institut für Transparenz und Altersvorsorge mit Dr. Oliver Horn, Leiter Produktmanagement Leben bei der Continentale. In einem Interview unter dem Titel “Chancen durch das Lebensversicherungsreformgesetz” nimmt zudem Continentale-Vorstandsmitglied Dr. Dr. Michael Fauser Stellung.

Interessierte Vermittler können sich jetzt anmelden unter www.contactm.de/lv-roadshow. Die Veranstaltungen finden jeweils von zehn bis 15 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Termine: Düsseldorf  27. Februar, München 4. März, Frankfurt am Main 6. März, Hamburg 9. März, Berlin 13. März und Stuttgart 20.März. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

Die fairsten Privat-Haftpflichtversicherer aus Kundensicht

Welche Anbieter von Privat-Haftpflichversicherungen sind in den Augen ihrer Kunden die Fairsten am Markt? Das Beratungsunternehmen Servicevalue hat hierzu die Kunden von insgesamt 30 Versicherern befragt. Zehn Gesellschaften erhielten die Bewertung “sehr gut”.

mehr ...

Immobilien

Fehlendes Bauland treibt Grundstückspreise in Deutschland

Fehlende Grundstücke und fehlendes Baurecht sind nach einer neuen Studie des Bundes die entscheidende Hürde für bezahlbare neue Wohnungen in Deutschlands Großstädten. Vor allem in den Metropolen trage auch Grundstücksspekulation dazu bei, die Preise in die Höhe zu treiben.

mehr ...

Investmentfonds

Ethna ändert Fondsausrichtung

Die Ethenea Independent Investors S.A. ändert die Ausrichtung für den offensivsten Fonds ihrer Produktpalette, den Ethna-Dynamisch, und nimmt eine Mindestaktienquote von 25 Prozent in die Anlagebedingungen des Verkaufsprospektes auf.

mehr ...

Berater

BCA ordnet Ressortverantwortlichkeit neu

Seit dem 23. August 2017 hat der Maklerpool BCA AG mit Rolf Schünemann einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Einhergehend hierzu wurde die Führungsmannschaft beim Vollsortimenter betreffend Ressortverantwortlichkeit neu aufgestellt, um den Konzern auf die aktuelle Unternehmensstrategie bestmöglich auszurichten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Investitionen in Pflegeheime für US-Senioren

Der Asset Manager Deutsche Finance Group aus München investiert in einen institutionellen Zielfonds mit der Fokussierung auf Pflegeeinrichtungen in den USA.

mehr ...

Recht

Erbschaftsteuer: Geerbter Pflichtteilsanspruch muss versteuert werden

Ein vom Erblasser nicht geltend gemachter Pflichtteilsanspruch ist Teil des Nachlasses und muss daher vom Erben versteuert werden. Dabei kommt es nicht darauf an, dass der Pflichtteilsanspruchs durch den Erben geltend gemacht wurde. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden.

mehr ...