Versicherungen auf Facebook verkaufen

In den letzten Jahren haben viele Versicherungen ihre Social-Media-Präsenzen kräftig ausgebaut. Doch sie haben es nicht leicht, Fans zu gewinnen. Große Fanzahlen wie starke Love-Brands haben sie bisher nicht erreicht. Eine erfolgreiche Facebook-Nutzung zur Vertriebsförderung zeigt das Beispiel der Allianz. 

Gastbeitrag von Claudia Hilker, Hilker Consulting

“Einige Pilotprojekte in der Versicherungswirtschaft zeigen, dass es auch möglich ist, die gewonnenen Kontakte als Leads an den Vertrieb weiterzuleiten.”

Ein Beispiel: Das Medienunternehmen Disney hat auf Facebook über 50 Millionen Fans in Deutschland, die Allianz Deutschland im Vergleich nur 342.359 (Stand: 14. Dezember 2015).

Facebook als Vertriebskanal?

Versicherungen können sich darauf konzentrieren, den Nutzern Mehrwerte zu liefern, beispielsweise im Kunden-Service. Vermittler können ihrer Agentur ein persönliches Gesicht geben, indem sie die realen Kontaktpersonen präsentieren. Facebook wird zumeist für Branding, Beziehungsmanagement (Community-Aufbau mit Fans) und zur Personalgewinnung genutzt.

Doch gelingt es auch, Versicherungen auf Facebook verkaufen? Einige Pilotprojekte in der Versicherungswirtschaft zeigen, dass es auch möglich ist, die gewonnenen Kontakte als Leads an den Vertrieb weiterzuleiten. Dabei wird die Verkaufsförderung durch Facebook als digitaler Kontaktpunkt genutzt, um den Nutzer in Richtung Vertrieb zu bewegen.

[article_line]

Allianz-Baukasten für Vermittler

Eine erfolgreiche Facebook-Nutzung zur Vertriebsförderung zeigt das Beispiel von Allianz mit einem Baukasten für Vermittler. Dazu gehört eine individuelle Konzeption der Facebook-Fanpage.

Die Allianz Agentur Wisgott ist auf Facebook sehr erfolgreich unterwegs.

So hat die Facebook-Page von der Allianz Agentur Wisgott tausend Fans. Sie haben 22 Bewertungen mit der besten Gesamtnote fünf von fünf Punkten auf Facebook erhalten. Neben den Infos wie Kontaktdaten erfährt man, dass die Antwortzeit auf Nachrichten bei einer Stunde liegt (siehe Abbildung).

Seite zwei: Erfolgreiche Projektergebnisse

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.