Anzeige
3. September 2015, 12:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Brüß wird Vertriebsvorstand der Gothaer

Nun ist der Wechsel offiziell: Dialog-Vorstand Oliver Brüß wird zum 1. September 2016 neuer Vertriebsvorstand der Gothaer. Seine Berufung in den Vorstand der Gothaer Versicherungsbank VVaG erfolgt bereits zum 1. Januar 2016, “um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten”, teilte die Gothaer am Donnerstag mit.

Brüß wird Vertriebsvorstand der Gothaer

Oliver Brüß kann bereits mit 49 Jahren auf eine langjährige Vorstandskarriere zurückschauen. Seit 2008 war der gebürtige Düsseldorfer im Vorstand verschiedener Tochtergesellschaften des Generali-Konzerns tätig.

Brüß folgt auf Dr. Hartmut Nickel-Waninger, der mit Erreichen der vertraglich festgelegten Altersgrenze von 62 Jahren im August 2016 aus dem Vorstand der Gothaer austreten wird. Nickel-Waninger gehört dem Vorstand des Kölner Versicherungskonzerns seit 2006 an, ein Jahr später übernahm er die Leitung des Vertriebsressorts. Neben seiner Vorstandstätigkeit ist er als Honorarprofessor im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt tätig.

Brüß ist seit 2008 für den Generali-Konzern tätig

“Dr. Nickel-Waninger hat das Vertriebsressort der Gothaer mit viel Weitblick geführt und für eine ausgewogene und sehr erfolgreiche Mischung der Vertriebswege gesorgt”, würdigte Dr. Werner Görg, Aufsichtsratsvorsitzender der Gothaer, die Verdienste Waningers. Zugleich habe er schon sehr frühzeitig die Chancen eines Multikanalvertriebs erkannt, so Görg, und “unsere Multikanalstrategie mit viel Engagement vorangetrieben”.

Nachfolger Brüß kann bereits mit 49 Jahren auf eine langjährige Vorstandskarriere zurückschauen. Seit 2008 war der gebürtige Düsseldorfer im Vorstand verschiedener Tochtergesellschaften des Generali-Konzerns tätig: Vor sieben Jahren wurde er zum Vorstandssprecher der Advocard Rechtsschutzversicherung bestellt, 2010 zum Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Central Krankenversicherung und Envivas Krankenversicherung.

Nach kurzen externen Tätigkeiten kehrte Brüß 2013 zur Generali Deutschland Gruppe zurück und wurde zum Vorstandssprecher der Volksfürsorge berufen, deren strategische Neuausrichtung er begleitete. 2014 trat Brüß als Vorstand und Vorstandssprecher bei der Dialog Lebensversicherung ein, die er zum 30. September 2015 verlassen wird.

Generali-Vorstand Stille übernimmt die Leitung der Dialog

Den frei werdenden Posten wird zum 1. Oktober 2015 Michael Stille, Vorstand der Generali Lebensversicherung AG und Vorstandsvorsitzender der Generali Pensionsfonds AG, übernehmen. Stille werde die neue Position zusätzlich zu seinen bisherigen Funktionen übernehmen, teilte die Generali Holding am Donnerstag mit. Zudem werde er weiter als Leiter des Geschäftsbereichs “Betriebliche Altersversorgung” bei der Generali Lebensversicherung tätig sein.

“Ich freue mich, dass Michael Stille diese zusätzliche Herausforderung annehmen wird. Er verfügt über ausgewiesene technische und vertriebliche Kompetenz in der Lebensversicherung sowie langjährige Erfahrung in der Generali in Deutschland und wird die erfolgreiche Entwicklung der Dialog weiter vorantreiben”, erklärte Giovanni Liverani, CEO der Generali Deutschland. (lk)

Foto: Dialog

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Volkswohl Bund: Bläsing wird Nachfolger von Dr. Maas

Beim Dortmunder Versicherer Volkswohl Bund gibt es einen Wechsel in der Führungsspitze. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Joachim Maas geht Ende April 2017 nach über 37 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand. Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 wird Dietmar Bläsing neuer Sprecher der Vorstände der Volkswohl Bund Versicherungen. 

mehr ...

Immobilien

Investitionen in Immobilien: Die globalen Trends

Das globale Investitionsvolumen in Immobilien wird 2017 trotz Angebotsmangels weiter steigen. Dadurch werden die Preise mittelfristig stabil bleiben. Cushman & Wakefield erwarten für das kommende Jahr mehr Dynamik.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank holt Citigroup-Manager Moltke in den Vorstand

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank hat James von Moltke (48) zum neuen Finanzvorstand ernannt. Er war bisher Treasurer der amerikanischen Bank Citigroup und soll seinen Posten bei der Deutschen Bank im Juli dieses Jahres antreten.

mehr ...

Berater

Deutscher Bankenrettungsfonds schließt 2016 mit Gewinn ab

Der im Zuge der Finanzmarktkrise im Jahr 2008 geschaffene Finanzmarktstabilisierungsfonds (FMS), der von der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) verwaltet wird, schließt das Geschäftsjahr 2016 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 98,6 Millionen Euro ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB Gruppe bringt weiteren Immobilien-Zweitmarktfonds

Die Bremer HTB Gruppe startet ab sofort mit dem Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds “HTB 8. Immobilien Portfolio”. Der alternative Investmentfonds (AIF) ist bereits der siebte Publikums-AIF von HTB.

mehr ...

Recht

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...