Anzeige
26. November 2015, 08:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Lebenslange Garantien halte ich für unverzichtbar”

Dr. Wilhelm Schneemeier steht seit einem halben Jahr der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) vor. In Cash. spricht er über die Zukunft der Lebensversicherung und der Notwendigkeit von Realwerten in der Kapitalanlage.

Lebenslange Garantien

“Um die Altersvorsorge in Deutschland mit den notwendigen lebenslangen Garantien darstellen zu können, braucht es langfristige Investitionsmöglichkeiten mit einer attraktiven Rendite.”

Cash.: Bei künftigen Lebensversicherungsverträgen soll es nach den Plänen des Bundesfinanzministeriums keinen festen Garantiezins mehr geben. Was genau stört die DAV an diesem Vorhaben?

Schneemeier: Klassische Lebensversicherungen ermöglichen ihren Kunden vor allem den langfristigen, verlässlichen Aufbau ihrer Altersversorgung. Sie gehen damit deutlich über den Bereich reiner Kapitalmarktprodukte hinaus. Die vollständige Absicherung solch langfristiger Garantien am Kapitalmarkt ist dabei weder möglich, noch für die Kunden wünschenswert. Hier benötigen wir weiter einen Höchstrechnungszins. Bei Produkten, deren Leistungen hingegen vollständig über den Kapitalmarkt abgesichert sind, sieht auch der Vorschlag der DAV eine Kapitalmarktbewertung vor – aber solche Produkte stellen heute die Ausnahme und nicht die Regel dar. Diese Differenzierung der Produktwelten muss man berücksichtigen: Ich bin über Kommentierungen erstaunt, Solvency II würde generell alle Probleme lösen und eine vorsichtige Reservierung ersetzen.

Das müssen Sie näher erläutern…

Solvency II als ökonomisches Modell regelt die Eigenkapitalanforderungen, aber es ersetzt nicht den Grundsatz der vorsichtigen Reservierung im HGB. Bei steigenden Zinsen und einem fehlenden Höchstrechnungszins würden wir sehr schnell wieder lebenslange Garantien von vielleicht drei Prozent sehen, die danach bei einem Zinsverfall wieder zu den bekannten heutigen Problemen führen. Diesen Fehler sollten wir nicht noch einmal machen. In der Schweiz oder in Österreich, wo es ebenfalls das klassische Lebensversicherungsgeschäft gibt, gibt es keine Bestrebungen, dieses wichtige Reservierungsinstrument abzuschaffen. In Österreich wurde der Höchstrechnungszins aktuell auf einen Prozent gesenkt.

Seite zwei: “Ohne Realwerte ist ein Inflationsausgleich gefährdet”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...