Ministerium macht Weg für Asmussens Wechsel zur KfW frei

Der Staatssekretär im Arbeitsministerium, Jörg Asmussen, kann zur staatlichen Förderbank KfW wechseln. Das Ministerium bestätigte, dass der frühere EZB-Direktor zum Jahresende seinen Posten aufgibt.

Der Verwaltungsrat der KfW muss dem Wechsel von Jörg Asmussen zur KfW noch zustimmen.

Der Personalie muss noch der Verwaltungsrat der KfW zustimmen. „Ich kann aufgrund seiner Vita sagen, dass die Aufgabe zu ihm passt“, sagte Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) am Donnerstag am Rande einer Veranstaltung in Waiblingen. Sie dankte Asmussen für die gute Zusammenarbeit. Ein Nachfolger stehe noch nicht fest.

Asmussen soll zunächst als Generalbevollmächtigter arbeiten 

Der „Spiegel“ hatte im Oktober über den Wechsel berichtet. Asmussens Verhältnis zu Nahles galt als angespannt. Weil dem SPD-Mann die Geschäftsführererlaubnis für Kreditinstitute fehlt, soll er zunächst zwei Jahre lang als Generalbevollmächtigter arbeiten, bevor er in den Vorstand der KfW in Frankfurt aufrückt.

[article_line]

Der 48-Jährige war vor zwei Jahren als Staatssekretär ins Bundesarbeitsministerium nach Berlin gewechselt. Er war zuvor 2011 vom Finanzministerium ins Direktorium der Europäischen Zentralbank (EZB) nach Frankfurt gegangen. Für seinen Wechsel nach Berlin 2013 hatte er familiäre Gründe angegeben.

Quelle: dpa-AFX

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.