1. Oktober 2015, 10:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Niedrigzinsumfeld: Qualifizierte Beratung ermöglicht sinnvolle Investitionen

Die letzten Monate des Jahres brechen an und es wird Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Auch in diesem Jahr ist die Branche stark in Bewegung geblieben und private Vorsorgestrategien sind heute notwendiger als je zuvor. 

Die Wald-Kolumne

Qualifizierte Beratung

Dr. Matthias Wald, Swiss Life Deutschland: “Die letzten Monate im Jahr sind für Berater die Chance, erneut mit den Kunden in den Dialog zu treten und grundlegend über geeignete Investitions- und Anlagemöglichkeiten nachzudenken.”

Die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich im Vergleich zur Eltern- oder Großelterngeneration gravierend geändert. Eine deutlich höhere Lebenserwartung sowie drastisch gesenkte staatliche Vorsorgeleistungen sind nur einige markante Beispiele für den Wandel.

Qualifizierte Beratung ist gefragter denn je

Deshalb brauchen wir adäquate Lösungen, die den Vorsorgebedarf des Einzelnen auf Basis seiner individuellen Finanz- und Lebenssituation berücksichtigen. Eine qualifizierte Beratung ist dabei gefragter denn je.

Unsere Branche hat sich der Aufgabe verschrieben, die Menschen darin zu unterstützen, privat vorzusorgen, um ihre Zukunft nach ihren Wünschen aktiv gestalten zu können. Ein Auftrag, der die gesellschaftliche Dimension klar macht: Wir müssen die Menschen vor Altersarmut schützen.

Vorsorgestatus auf dem Prüfstand

Angesichts der Dynamik und Komplexität, die der Markt uns präsentiert, sind die Optionen für sinnvolle Finanz- und Vorsorgestrategien vielfältig. Die letzten Monate im Jahr sind für Berater die Chance, erneut mit den Kunden in den Dialog zu treten und grundlegend über geeignete Investitions- und Anlagemöglichkeiten nachzudenken.

Wäre es zum Beispiel nicht im Interesse des Kunden, über seine Anfrage zum Wechsel der Kfz-Police hinaus auch den allgemeinen Vorsorgestatus auf Aktualität und Zielsetzung hin zu überprüfen? Oder das Jahresende zum Anlass zu nehmen, um die grundsätzliche Finanzsituation des Kunden einer Prüfung zu unterziehen? Attraktive und sinnvolle Optionen gibt es allemal, trotz und gelegentlich sogar aufgrund des niedrigen Zinsumfelds.

Seite zwei: Attraktive Chancen im Niedrigzinsumfeld

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bundesarbeitsgericht: Keine automatische Gehaltsfortzahlung bei neuer Krankheit

Laut einem Gerichtsurteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) in Erfurt muss der Arbeitgeber nach dem Ende einer Krankschreibung nicht einspringen, wenn die Mitarbeiterin erneut erkrankt.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltige Finanzen: EU-Taxonomie schießt über das Ziel hinaus

Medienberichten zufolge haben sich Vertreter des Europäischen Parlaments und des unter der finnischen Ratspräsidentschaft stehenden Rates der Europäischen Union auf eine Taxonomie-Verordnung geeinigt, wonach allgemein verbindlich festgelegt wird, welche Investments in der EU als nachhaltig gelten. Der Kompromiss umfasst einige bisher äußerst kontrovers diskutierte Punkte.

mehr ...

Investmentfonds

Anteil fauler Kredite steigt in Deutschland

Als notleidende beziehungsweise faule Kredite werden Darlehen bezeichnet, deren Rückzahlung mehr als 90 Tage in Verzug sind. In Europa summieren sich entsprechende Kredite aktuell auf ein Volumen von 562 Milliarden Euro. In Deutschland ist der Anteil zuletzt gestiegen.

mehr ...

Berater

Gesetz gegen grenzüberschreitende Steuertricks

Durch eine verschärfte Meldepflicht sollen grenzüberschreitende Steuerschlupflöcher schneller erkannt und gestopft werden. Dieses Ziel verfolgt ein Gesetz, das der Bundestag am Donnerstagabend verabschiedet hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor schließt Fonds 9 mit 100 Millionen Euro Anlegergeld

Der Asset Manager Primus Valor hat den Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation (ICD 9 R+) nach mehreren Erhöhungen des Zielvolumens mit dem maximal möglichen Eigenkapital geschlossen. Der Schluss-Spurt verlief rasant.

mehr ...

Recht

Neue Musterklage gegen Doppelbesteuerung bei Renten

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) unterstützt die Klage eines Ruheständlers gegen die Zweifachbesteuerung von Renten. Von dieser Musterklage profitieren auch andere Senioren, die nun nicht selbst klagen müssen.

mehr ...