Anzeige
2. Oktober 2015, 10:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Swiss Life bietet Arbeitskraftschutz aus einer Hand

Der Versicherer Swiss Life Deutschland hat drei Policen aus den Bereichen Grundfähigkeit, Multi-Risk sowie eine zielgruppenorientierte Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) auf den deutschen Markt gebracht.

Swiss Life

Amar Banerjee, Swiss Life Deutschland: “Swiss Life etabliert sich damit als Komplettanbieterin für die Absicherung der Arbeitskraft. Kunden, Makler und Vertriebspartner finden bei uns das Richtige für jeden Vorsorgebedarf – für jede Biografie und für jedes Beratungsgespräch.”

Damit positioniere sich das Unternehmen als Komplettanbieterin beim Arbeitskraftschutz, so Swiss Life.

Swiss Life Deutschland deckt eigenen Angaben zufolge mit seinen neuen Produkten, der Grundfähigkeitspolice “Vitalschutz”, dem Multi-Risk-Produkt “SLP-Existenzschutz” und der Berufsunfähigkeitsversicherung für Beschäftigte im Gesundheitswesen “KlinikRente”, nunmehr alle Bereiche in Sachen Arbeitskraftschutz ab.

Alternativen zur klassischen BU

Die Grundfähigkeit- und Multi-Risk-Policen richteten sich an Menschen, die bereits gesundheitliche Probleme haben und unter Umständen mit einer Ausschlussklausel oder einem Zuschlag im Rahmen einer BU rechnen müssten.

Zudem seien die Produkte für Versicherte interessant, so Swiss Life, die bereits über eine Unfallversicherung oder eine BU mit niedriger Versicherungssumme verfügten und den Schutz ausbauen wollen.

Die BU-Police “KlinikRente.BU” richte sich an Beschäftigte und Selbstständige im Gesundheitswesen, während die “KlinikRente.BUÄ” für angestellte Ärzte konzipiert worden sei.

Neues Beratungstool

Um die Produktberatung für die Vertriebspartner zu erleichtern, habe man mit dem Analysehaus Franke und Bornberg speziell für die neue Angebotspalette ein Beratungstool entwickelt, heißt es weiter.

Die Software soll die Kundenberatung erleichtern, indem sie die Leistungsunterschiede bei den Produktkonzepten wissenschaftlich fundiert aufliste. Darüber hinaus vereinfache die Software die Risikoprüfung, die Antrags- und Angebotserstellung und unterstütze den Makler bei der Dokumentation. (nl)

Foto: Swiss Life

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

BKA: Kfz-Diebstähle gehen zurück

Die Zahl der dauerhaft gestohlenen Kraftfahrzeuge ist in Deutschland leicht zurückgegangen. Dies geht aus der vom Bundeskriminalamt (BKA) veröffentlichten Kfz-Kriminalitätstatistik 2017 hervor.

mehr ...

Immobilien

Studie: Immobilienfondsmanager wachsen 2017 stark

Im vergangenen Jahr haben die durschnittlichen Assets under Management (AuM) von Immobilienfondsanbietern deutlich zugenommen. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Untersuchung des europäischen Fondsverbandes für ungelistete Immobilien-Vehikel (INREV).

mehr ...

Investmentfonds

Branchentreff der Asset Manager: die funds excellence 2018

Zum siebten Mal trifft sich das Who is Who der Anbieter vermögensverwaltender Fonds zum jährlichen Austausch im Rahmen der funds excellence 2018 in Frankfurt.

mehr ...

Berater

Bürgerschaft soll Drei-Milliarden-Kredit für HSH Nordbank bewilligen

Der Hamburger Senat hat am Dienstag wie angekündigt eine Kreditermächtigung über 2,95 Milliarden Euro beantragt, um seine Garantieverpflichtungen gegenüber der HSH Nordbank abzulösen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity kauft weiteres Objekt für ihren Fonds Nr. 6

Die Leipziger Publity AG hat für ihren geschlossenen Publikums-AIF “Publity Performance Fonds Nr. 6” ein etwa 4.500 Quadratmeter großes und vollständig vermietetes Bürogebäude in Büdelsdorf, Schleswig-Holstein, erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienvermögen: Was Erben wissen müssen

Ein großer Teil des in Deutschland vererbten Vermögens entfällt auf Immobilien. Wer ein solches Erbe erwartet, sollte sich daher mit den wichtigsten Aspekten rund um Freibeträge und Erbfolge auseinandersetzen. Die Immobilienexperten von McMakler haben die wichtigsten Punkte zum Thema zusammengetragen.

mehr ...