Versicherungskunden sind bereit für digitale Angebote

Der Großteil der Versicherungskunden in Deutschland kann sich vorstellen, Versicherungsangelegenheiten online oder per App abzuwickeln. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor. Am größten ist die Online-Bereitschaft der Befragten demnach bei den Sachversicherungen.

Die Bereitschaft der Versicherungskunden in Deutschland, einzelne Versicherungsangelegenheiten online oder sogar per App zu erledigen, ist der Studie zufolge hoch.

61 Prozent der Bundesbürger mit Internetzugang wären bereit, die Mitteilung über die Änderung ihrer Kontaktdaten online oder per App zu erledigen. Das geht aus der Studie „Kundenmonitor Assekuranz“ mit dem Schwerpunktthema „Digitalisierung als Chance für die Kundenbeziehung“ des Kölner Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov hervor.

Große Online-Bereitschaft bei Sachversicherungen

Demnach können sich 51 Prozent der Befragten darüber hinaus vorstellen, den aktuellen Stand der Versicherung im Netz einholen oder eine Vertragskündigung online übermitteln. Eine Hilfe-Anforderung im Schadenfall (29 Prozent) oder den Vertragsabschluss (32 Prozent) können sich der Studie zufolge indes deutlich weniger auf diesem Wege vorstellen.

[article_line]

Insbesondere in der Sachversicherung ist demnach die Online-Bereitschaft groß. Hier wären laut der Studie 47 Prozent der Befragten bereit, online am Computer oder über eine App Informationen zur Reiseversicherung einzuholen.

 

Seite zwei: Digitalisierung bietet Chancen für neue Services

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.