9. März 2015, 13:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vermittler 2020: Qualifiziert und vernetzt

Der Versicherungsvermittler der Zukunft wird ein hochqualifizierter und digital vernetzter Partner seiner Kunden sein, zu diesem Ergebnis kamen Branchenexperten bei einem Pressegespräch der Kommunikationsberatung Instinctif Partners in Frankfurt.

Versicherungsvermittler 2020: Experten erwarten Bewegung im Vermittlermarkt

Experten glauben, dass in den nächsten fünf Jahren Beratungsqualität und Bestandspflege in den Vordergrund rücken werden, bei einem gleichzeitigen Rückgang der Vermittleranzahl.

Versicherungsvermittler im Jahr 2020 werden laut den teilnehmenden Vertretern der Versicherungsbranche über ein umfassendes Spektrum von Versicherungen und Finanzanlagen detailliert Auskunft geben können und ihnen mit zielgruppenspezifischem Fachwissen langfristig beratend zur Seite stehen.

Christian Mylius, Managing Partner des Beratungsunternehmens Innovalue sprach mit Franz-Josef Rosemeyer, Vorstand des Münsteraner Finanzvertriebs A.S.I. Wirtschaftsberatung und Bernd Felske, Vertriebsvorstand der Generali Versicherungen, über die Zukunft der Versicherungsvermittler.

Experten erwarten Bewegung im Vermittlermarkt

Vermittler werden ihre Geschäftsmodelle digitalisieren müssen, um die Kunden nicht zu verlieren, so die Experten. Denn die Kunden verändern demnach zunehmend ihr Informations- und Kaufverhalten. Der “Vermittler 2020” müsse sich zudem auf steigende Qualifizierungsvoraussetzungen einstellen.

“Das Paragraf-34-Alphabet ist zu produktbezogen ausgerichtet und wird den Anforderungen an eine ganzheitliche bedarfsbezogene Beratung nicht gerecht”, so A.S-I.-Chef Franz-Josef Rosemeyer. Er setzt sich für ein  einheitliches und auf höhere Beratungsqualität ausgerichtetes Berufsbild und eine ganzheitlich orientierte Ausbildung ein. Die steigenden Ansprüche an die Berater werden nach Ansicht Rosemeyers zum Marktaustritt vieler Versicherungsvermittler führen.

Seite zwei: Erhöhte Anforderungen verschärfen den Nachwuchsmangel

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Provinzial NordWest: Kerngesund und kraftvoll trotz Orkanschäden

Die Provinzial NordWest hat sich im vergangenen Geschäftsjahr 2018 erneut sehr erfolgreich als wachstums- und ertragsstarker Versicherungskonzern im Markt positioniert. Mit einem Anstieg der gebuchten Beitragseinnahmen um 3,4 % auf 3,46 Mrd. Euro wuchs der zweitgrößte öffentliche Versicherer deutlich über dem Marktdurchschnitt. Der Markt ist in der Schaden-, Unfall- und Lebensversicherung (inkl. Pensionskassen und Pensionsfonds) um 2,3 % gewachsen.

mehr ...

Immobilien

Wohnraummangel: Ohne Baugenehmigung entstehen keine Wohnungen

Nach den Daten des Statistischen Bundesamtes verfehlten die Genehmigungen im Wohnungsneubau von Januar bis März mit -3 % das Vorjahresniveau erkennbar. Während das Niveau bei den Ein- und Zweifamilienhäusern mit knapp 26.000 Wohnungen insgesamt gut gehalten wurde (+1 %), erreichten die Genehmigungen im Bereich der Mehrfamilienhäuser mit ca. 37.650 Wohneinheiten nicht das Vorjahresniveau (-4%). Was die Branchenverbände dazu sagen.

mehr ...

Investmentfonds

In maximal 5 Jahren zur Milliardengrenze: Beckers gründet Vermögensverwaltung

Der Berliner Seriengründer Jan Beckers expandiert ins Geschäft mit Aktienfonds und startet einen Vermögensverwalter. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin ‘Capital’ in seiner jüngsten Ausgabe. Beckers, der hinter den Start-up-Inkubatoren Hitfox, Finleap und Heartbeat Labs steht, hat dafür den Portfolioverwalter BIT Capital gegründet, der bereits zwei Fonds aufgelegt hat.

mehr ...

Berater

Mitarbeiter mit Rabatten motivieren

Viele Firmen gewähren Mitarbeitern Rabatte auf eigene Waren und Dienstleistungen oder Produkte von Dritten. Damit solche Vergünstigungen steuerfrei bleiben, sollten Unternehmen die Vorgaben genau beachten und mögliche Fallstricke kennen. Ein Beitrag von Jennifer Telle, Kanzlei WWS Wirtz, Walter, Schmitz in Mönchengladbach

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Insolvenzverwalter holt Immobilien vom Gründer zurück

Im Insolvenzverfahren über das Privatvermögen des Gründers des Container-Anbieters P&R wurde die erste Gläubigerversammlung abgehalten. Der Insolvenzverwalter konnte demnach Vermögenswerte sichern – wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

mehr ...

Recht

BVK: Provisionsdeckel frühestens ab März 2020

Der von der Großen Koalition geplante Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wird in diesem Jahr nicht mehr in Gesetzesform gegossen. Michael H. Heinz, Präsident des Bundesverbands deutscher Versicherungskaufleute (BVK), geht davon aus, dass das Gesetzesvorhaben nicht vor März 2020 umgesetzt wird. Das teilte er in einer Pressekonferenz des BVK in Kassel mit.

mehr ...