Allianz kauft vier Windparks in Österreich

Die Allianz übernimmt vier Windparks im Umkreis von Wien und ist damit erstmals auch in Österreich in dem Geschäft aktiv. Die gesamten Investitionen der Allianz in erneuerbare Energien überstiegen damit die Marke von 2,5 Milliarden Euro.

Die Allianz hatte ihre Investitionen in erneuerbare Energien bereits in den vergangenen Jahren massiv ausgebaut.

Dies teilte die Gesellschaft Allianz Capital Partners am Donnerstag mit, die innerhalb des Versicherungskonzerns auf alternative Anlageformen spezialisiert ist.

Druck durch Zinsflaute

Zwei der Windparks in Österreich seien vor kurzem fertigstellt worden, zwei weitere gingen im kommenden Jahr in Betrieb und würden dann Eigentum der Allianz.

Der Konzern hatte seine Investitionen in erneuerbare Energien unter dem Druck der Zinsflaute bereits in den vergangenen Jahren massiv ausgebaut und besitzt inzwischen 54 Windparks und 7 Solarparks in Deutschland, Frankreich, Italien, Schweden und Österreich.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.