23. August 2016, 11:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Axa Deutschland: Kaschner wird Finanzchef

Mit Wirkung zum 16. September 2016 übernimmt Dr. Nils Kaschner (39) als neues Vorstandsmitglied des Versicherungskonzerns Axa die Verantwortung für das Ressort Finanzen. Er folgt auf Etienne Bouas-Laurent (50) der zum gleichen Zeitpunkt die Position als CEO Axa Asia Life übernimmt.

Axa Deutschland: Kaschner wird Finanzchef

Dr. Nils Kaschner übernimmt zum 16. September 2016 die Position als CFO der Axa Deutschland.

Kaschner leitet seit Oktober 2013 den Bereich Controlling im Ressort Finanzen bei Axa Deutschland. Er war seit 2010 für den Axa-Konzern in mehreren Funktionen des Ressorts Finanzen tätig. Davor war er insgesamt sieben Jahre als Berater bei der KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie einem aktuariellen Beratungshaus tätig. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft und Aus­bildung zum Aktuar promovierte er 2009 am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebs­wirtschaftslehre, Risikomanagement und Versicherungslehre der Universität zu Köln.

Bouas-Laurent geht nach Hongkong

Bouas-Laurent wird am 16. September 2016 seine neue Position als CEO Axa Asia Life in Hongkong antreten. Er kam 1997 zur Axa-Gruppe und war unter anderem Leiter Corporate Finance sowie Head of Investor Relations der Axa-Gruppe sowie stellvertretender Chief Financial Officer der Axa France und Managing Director der Axa Wealth Management France. Seit September 2012 verantwortet er im Konzernvorstand sowie in den Versicherungsgesellschaften der Axa Deutschland die Finanzen.

Aufgrund der Berufung von Dr. Thomas Buberl zum stellvertretenden CEO und ab 1. September 2016 zum CEO der Axa-Gruppe, Paris, hat Bouas-Laurent seit Mai 2016 zudem stellvertretend die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden der Axa-Konzern AG übernommen. Diese Funktion wird künftig Dr. Alexander Vollert wahrnehmen, der zum 16. September 2016 neuer Vorstandsvorsitzender wird. (jb)

Foto: Axa

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Zurich geht in die Nachhaltigkeitsoffensive

Die Zurich geht bei Thema Nachhaltigkeit in die Offensive. Mit den “Climate Change Resilience Services” und der “Zurich Green Week” will der Versicherer Industriekunden, Partner und Mitarbeiter sensibilisieren und dabei unterstützen,  sich besser auf aktuelle und künftige Risiken im Zusammenhang mit dem Klimawandel vorzubereiten.

mehr ...

Immobilien

Prognose: Immobilienmarkt trotzt der Coronakrise

Der Immobilienboom in Deutschland wird nach Einschätzung von Fachleuten der Coronakrise weiter trotzen. Ein großer Teil der Treiber bleibe trotz der Pandemie intakt, heißt es in einer Prognose des Hamburger Gewos Instituts für Stadt-, Regional- und Wohnforschung.

mehr ...

Investmentfonds

Ninty One sieht bei Aktien die Schwellenländer ganz vorne

Im Aktienbereich bieten der Fondsgesellschaft Ninety One zufolge aktuell vor allem Schwellenländerwerte interessante Anlagemöglichkeiten. Daher bevorzugt die Gesellschaft entsprechende Aktien momentan gegenüber europäischen und US-Werten. Zur Begründung verweisen die Experten unter anderem auf die bislang effektivere Bekämpfung der Corona-Krise in den Emerging Markets, verglichen mit anderen Regionen.

mehr ...

Berater

Bundestag beschließt Verlängerung für Anleger-Musterverfahrensgesetz

Der Bundestag hat eine verlängerte Gültigkeit des Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetzes zum Schutz von Aktionären und Anlegern beschlossen. Das Gesetz gilt nun bis zum 31. Dezember 2023.

mehr ...

Sachwertanlagen

Corestate: Mega-Deal mit ehemaligem Quelle-Areal in Nürnberg

Der Immobilien- und Investment-Manager Corestate Capital Group hat den Hauptabschnitt der Trophy-Quartiersentwicklung “The Q” in Nürnberg für einen Fonds der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) erworben. Das Investitionsvolumen der Transaktion beläuft sich auf über 300 Millionen Euro. 

mehr ...

Recht

Freiwilligendienste zählen auch für die Rente

Freiwilligendienste und freiwilliger Wehrdienst gelten als Beschäftigung. Wer sich hier engagiert, tut zugleich etwas für sein Rentenkonto. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung hin.

mehr ...