Anzeige
21. März 2016, 09:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Buberl wird Chef des französischen Axa-Konzerns

Paukenschlag in Paris: Dr. Thomas Buberl wird im September neuer Chef des französischen Versicherungskonzerns Axa. Der Manager tritt dann die Nachfolge von Henri de Castries an, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

Buberl wird Chef des französischen Axa-Konzerns

In den kommenden Monaten soll sich Thomas Buberl zunächst als stellvertretender Axa-Vorstandschef in die Aufgabe einarbeiten.

Castries (61) steht seit 16 Jahren an der Konzernspitze und will in den Ruhestand gehen. Buberl ist für das Deutschland-Geschäft von Axa verantwortlich. In den kommenden Monaten soll Buberl, der an diesem Donnerstag 43 Jahre alt wird, als stellvertretender Vorstandschef in die Aufgabe einarbeiten und zusammen mit Castries eine neue Strategie entwickeln, die im Juni vorgestellt werden soll.

Die Berufung Buberls an die Axa-Spitze kommt überraschend: Noch vor gut zwei Wochen wurde Buberls Rückzug vom Chefposten in Deutschland damit begründet, dass sich sich der gebürtige Rheinländer auf seine Aufgaben im weltweiten Vorsorge- und Krankenversicherungsgeschäft der Gruppe konzentrieren wolle.

Axa gibt sich neue Führungsstruktur

Im Zuge des Managementwechsels verändert der Konzern seine Führungsstruktur. Künftig sollen die Posten des Vorstandschefs und des Verwaltungsratspräsidenten getrennt sein. Castries hatte, wie das oft im Ausland der Fall ist, beide Positionen bekleidet. Buberl soll künftig als reiner Vorstandschef arbeiten. An die Spitze des Verwaltungsrats rückt Denis Duverne (62), der bislang stellvertretender Vorstandschef ist.

Quelle: dpa-AFX, lk

Foto: Axa

 

 

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Frauen vernachlässigen Rentenplanung

Bei vielen Deutschen wächst die Angst vor Altersarmut, besonders bei Frauen. Eine aktuelle Studie gibt diesen Sorgen Recht indem sie zeigt, dass sich nur gut die Hälfte der Frauen (57 Prozent) mit der Planung ihrer Rente beschäftigt oder diese abgeschlossen hat.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

Eine stabile europäische Währungsunion wird nie existieren. Darüber sind sich die Europa-Experten einig, die beim zweiten Feri Science-Talk über die Zukunft und Schwierigkeiten des Euro diskutiert haben. Keiner der Lösungsvorschläge scheint gut genug, um die wachsenden Probleme zu lösen.

mehr ...

Berater

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

Welche Banken genießen das höchste Kundenvertrauen? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit dem Magazin “Wirtschaftswoche” nachgegangen. Im branchenübergreifenden Vertrauensranking liegen die Institute – bis auf die Privatbanken – im Mittelfeld.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...