Anzeige
19. Oktober 2016, 12:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DKM 2016: massUp stellt neue Angebote vor

Das Insurtech massUp will künftig mit Vertrieben und Produktanbietern aus der Branche auch eigene, innovative Produktkonzepte entwickeln. Zudem sollen Kunden noch mehr als bisher in der Umsetzung und Verwaltung der Spezialthemen unterstützt werden. Die neuen Angebote werden im Rahmen der DKM in der kommenden Woche gestartet.

DKM 2016: massUp stellt neue Angebote vor

Tobias Haff, massUp-COO: “Wer sich längerfristig am Markt durchsetzen will, muss eigenständige Lösungen entwickeln.”

Seit Anfang 2016 ist massUp bereits mit einer technologischen Lösungen für den digitalen Vertrieb von Annex- und Nischenversicherungen am Markt und will künftig neben der Onlinetransaktion auch Services für die Produktentwicklung sowie die Vertragsabwicklung und -verwaltung anbieten.

“Der Markt in Deutschland tendiert schnell dazu, dass der Vertrieb von institutionellen Partnern abgeschottet wird. Gleichzeitig entsteht außerhalb davon schnell ein Überangebot an Standardlösungen”, erläutert Tobias Haff, COO von massUp, die Marktsituation. Als Reaktion darauf will das massUp-Team in Zusammenarbeit mit dem Vertrieb und den Produktanbietern innovative und einfache Konzepte abseits des Standardangebots entwickeln.

Neue Angebote für Kunden

“Wer sich längerfristig am Markt durchsetzen will, muss hier eigenständige Lösungen entwickeln”, meint Haff. Für dieses Angebot werde massUp künftig auch Beratungsleistungen anbieten, um für und mit den Kunden eigenständige Produkte zu entwickeln.

“Das Angebot stößt auf großes Interesse. Wir führen schon konkrete Gespräche mit diversen Firmen”, berichtet massUp-Geschäftsführer Fabian Fischer. Auch am anderen Ende der Vertriebskette habe man das Angebot ausgeweitet und könne Kunden nun für die Umsetzung dieser Produktthemen zusätzliche Services von Prämieninkasso und Vertragsverwaltung bis zum Vertrieb der Lösungen anbieten. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Auch Beamtenanwärter können PKV nutzen

Wichtige Neuregelung für Beamte in der Ausbildung: Die Auf­nahmegarantie der Privaten Krankenversicherung (PKV) für Beamtenanfänger gilt ab sofort auch für “Beamte auf Widerruf”.

mehr ...

Immobilien

“Regulierungswut der GroKo geht auf Kosten der Mieter”

Bundesjustizministerin Katharina Barley plant, eine Evaluation zur Mietpreisbremse, um diese möglicherweise zu verlängern. Der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Daniel Föst, warnt in seinem Kommentar vor diesem Schritt.

mehr ...

Investmentfonds

Das sind die Top 50 Firmen im Crypto-Valley

Der Kurssturz der Kryptowährungen hinterlässt Spuren: Die Marktbewertung der 50 größten Blockchain-Unternehmen im Crypto Valley ist innerhalb von drei Monaten von 44 auf 20 Milliarden US-Dollar gesunken. Die Zahl der Unternehmen stieg aber im gleichen Zeitraum von 629 auf 750. Darunter sind vier Unicorns – Startups mit einer Milliardenbewertung.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: US-Demokraten untersuchen Trump-Geschäfte

Hochrangige Vertreter der US-Demokraten wollen nach der Übernahme der Mehrheit im Repräsentantenhaus endlich die Geschäftsbeziehungen zwischen Donald Trump und der Deutschen Bank unter die Lupe nehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Wohnimmobilien bleiben der Fels in der Brandung”

Das Mannheimer Emissionshaus Primus Valor AG meldet “das erfolgreichste Geschäftsjahr seiner Geschichte”. Demnach hat das Unternehmen im vergangenen Jahr insgesamt 55 Millionen Euro Eigenkapital für zwei Fonds eingesammelt.

mehr ...

Recht

BaFin warnt vor Bitcoin-Trader ohne Lizenz

Die BaFin weist darauf hin, dass der „Bitcoin TradeRobot“ keine Erlaubnis gemäß Paragraf 32 Kreditwesengesetz (KWG) zum Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringen von Finanzdienstleistungen im Inland von ihr erhalten hat. Das Unternehmen unterstehe nicht der Aufsicht der BaFin.

mehr ...