Fairfax will Versicherer Allied World kaufen

Übernahme in der Versicherungsbranche: Die kanadische Fairfax Financial Holding will den Schweizer Konkurrenten Allied World für 4,9 Milliarden US-Dollar (4,7 Milliarden Euro) schlucken.

Zusammen verwalten Fairfax und Allied ein Vermögen von 39 Milliarden Dollar.
Die Aktionäre sollen zehn Dollar in bar erhalten und Fairfax-Aktien im Wert von 44 Dollar.

Geboten werden 54 Dollar je Aktie, teilte Fairfax am Montag mit. Das entspreche einem Aufschlag von 18 Prozent auf den Allied-Schlusskurs von Freitag. Die Aktionäre sollen zehn Dollar in bar erhalten und Fairfax-Aktien im Wert von 44 Dollar. Der Verwaltungsrat von Allied unterstützt die Offerte.

Allied World soll als Tochterunternehmen unter seinem bisherigen Management weitergeführt werden. Zusammen verwalten Fairfax und Allied ein Vermögen von 39 Milliarden Dollar. Die Transaktion soll bis Sommer nächsten Jahres abgeschlossen sein. Zunächst müssen aber noch die Behörden und Aktionäre zustimmen.

Fairfax macht Großteil des Geschäfts in Nordamerika

Hinter Fairfax steht der Investor Prem Watsa, der häufig mit Warren Buffett verglichen wird. Erst im Oktober hatte er mehrere Versicherungsgeschäfte der American International Group gekauft. Allied World hat ihren Sitz in der Schweiz, macht aber einen Großteil ihres Geschäfts in Nordamerika. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.