19. Mai 2016, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fondsnet erweitert Segment Spezialversicherungen

Wie der Erftstadter Maklerpool Fondsnet mitteilt, hat er seinen Bereich für Spezialversicherungskonzepte ausgebaut. Demnach können Fondsnet-Partner ab sofort die Angebote verschiedener Kooperationspartner nutzen, deren Fokus ausschließlich auf individuellen Versicherungslösungen liegt.

Fondsnet erweitert Segment Spezialversicherungen

Der Erftstadter Maklerpool Fondsnet hat seinen Bereich für Spezialversicherungskonzepte ausgebaut.

“Der Versicherungsmarkt wird immer komplexer. Im Zuge dessen nimmt auch die Individualität des Versicherungsbedarfs stetig zu”, sagt Stephan Fischer, Geschäftsführer bei Fondsnet Assekuranz. Individuelle Deckungskonzepte seien bei Standard-Versicherern kaum mehr erhältlich.

“Maklern droht bei der Absicherung außergewöhnlicher Risikofaktoren nicht selten der Verlust der Kunden, da diese in solchen Fällen auf spezialisierte Anbieter ausweichen müssen“, so Fischer weiter. Das Kooperationsmodell von Fondsnet soll Maklern demnach ermöglichen, ihre Kunden auch mit Blick auf Spezialprodukte künftig weiter kompetent beraten und betreuen zu können.

Alleinstellungsmerkmal für Makler

Der neue Service umfasst laut Fondsnet nicht nur das reine Angebot an speziellen Versicherungslösungen. Im Fondsnet-Beraterportal können Makler demnach sogar direkt Bedarfsanalysen erstellen und erhalten durch entsprechende Onlinerechner sowie nützlichem Informationsmaterial Unterstützung für die Kundenberatung.

Nach Ansicht des Maklerpools bietet dieses Segment für Makler auch ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber Mitbewerbern aus der Ausschließlichkeit und aus anderen Vertriebsstrukturen. “Noch sprechen wir hier von einer Nische, aber sowohl der Bedarf als auch das Angebot im Spezialversicherungsgeschäft wachsen stetig”, meint Fischer. “Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern können Makler nun gezielt darauf reagieren und aktiv werden.”

Die Fondsnet-Kooperationspartner im Segment Spezialversicherungen sind Spezialmakler, Dienstleister sowie Assekuradeure und Spezialversicherer. Zu ihren Zielgruppen zählen unter anderem Sportvereine, Profisportler, Landwirte und Unternehmen, die Mitarbeiter ins Ausland entsenden und dort absichern müssen. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

GDV-Studie: Parkende Autos enormes Risiko für Radler und Fußgänger

Hunderte Fußgänger und Radfahrer verunglücken täglich in Deutschland – und fast jeder fünfte Fall hängt einer Studie zufolge mit parkenden Autos zusammen.

mehr ...

Immobilien

Erbbauzinsen werden trotz Corona überwiegend zuverlässig gezahlt

Rund ein Fünftel der Erbbaurechtsgeber hat aufgrund der Corona-Pandemie Zahlungsausfälle bei den gewerblichen Erbbaurechten zu verzeichnen. Das geht aus einer Umfrage des Deutschen Erbbaurechtsverbands hervor. Im Wohnbereich hingegen werden die Erbbauzinsen bisher zuverlässig gezahlt.

mehr ...

Investmentfonds

Hält die Fed eine weitere Überraschung bereit?

Die US-Notenbank (Fed) hat während der aktuellen Covid-19-Krise beispiellose Maßnahmen ergriffen, aber viele Marktteilnehmer fragen sich derzeit, ob sie noch einen Schritt weiter gehen und sich auf ein Zinskurvenmanagement – neben kurzfristigen sollen auch die längerfristigen Zinsen gesteuert werden – einlassen könnte. Ein Kommentar von Lidia Treiber, Director, Research, WisdomTree

mehr ...

Berater

Frauen in Führung kommunaler Firmen unterrepräsentiert

Frauen kommen in den Topetagen kommunaler Unternehmen einer Studie zufolge vor allem in den Bereichen voran, die in der Corona-Pandemie von Bedeutung sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL vermietet großflächig an Land Berlin

Die KGAL Investment Management hat im “Jannowitz Center” in Berlin-Mitte einen Mietvertrag über rund 13.000 Quadratmeter Büro- und 1.140 Quadratmeter Lagerfläche langfristig verlängert. Mieter ist die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz des Landes Berlin.

mehr ...

Recht

Erbrecht: Wann ist eine Testamentsunterschrift gültig?

Für die Unterzeichnung eines notariell errichteten Testaments genügt es, wenn der Erblasser versucht, seinen Familiennamen zu schreiben und die Unterschrift krankheitsbedingt nur aus einem Buchstaben und einer anschließenden geschlängelten Linie besteht, entschied das OLG Köln in seinem Beschluss vom 18. Mai 2020.

mehr ...