17. November 2016, 08:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kooperation für breitere Beratung

Das Analysehaus Morgen & Morgen und Covomo, Vergleichsportal für Zusatzversicherungen, arbeiten künftig zusammen, um die M&M Office Vergleichssoftware mit digitalen Vertriebsoptionen im Zusatzbereich zu verknüpfen.

Schneider MM1 in Kooperation für breitere Beratung

Peter Schneider, Morgen & Morgen: “Zugriff auf weitere digitale Versicherungsangebote”

“Unser Ziel ist es, Makler profitabel ins digitale Zeitalter zu bringen”, positioniert Karl Dieterich, Geschäftsführer von Covomo, sein Unternehmen und weist darauf hin, dass in Zusatzversicherungen für beispielsweise teure Elektronikgeräte oder Haustiere noch viel Potenzial steckt, um beim Kunden mit einer proaktiven Ansprache zu punkten. “Diese Dinge sind emotionaler, da sie nah am Alltag und dem Konsumverhalten des Kunden liegen.”

Vergleichs- und Analysesoftware mit Prozessunterstützung

Morgen & Morgen bietet mit M&M Office einem Großteil der Vermittlerschaft eine hochwertige und zuverlässige Vergleichs- und Analysesoftware mit Prozessunterstützung für alle gängigen Lebens-, Kranken- und SHU-Versicherungen. “Wir möchten unseren Kunden aus M&M Office heraus auch den Zugriff auf weitere digitale Versicherungsangebote bieten. Daher kooperieren wir aktuell mit Covomo, dem ebenfalls unabhängigen Vergleichsportal für Zusatzversicherungen. Unser Kunde kann sein digitales Beratungsspektrum hierdurch quasi über Nacht kostenlos stark erweitern und seine Position als zentraler Ansprechpartner stärken”, erklärt Peter Schneider, Geschäftsführer von Morgen & Morgen, den Mehrwert.

Abschlüsse, Courtagevereinbarungen und Bestandsprovisionen im Überblick

Der kostenlose Zugang zum Vergleichsportal Covomo bietet dem Vermittler eine profitable, haftungssichere und kundenfreundliche Vermittlung von über 1.200 Zusatzversicherungen. Zur Auswahl stehen beispielsweise Reiseversicherungen für Privat- und Dienstreisen, Elektronikversicherungen für Handys oder Drohnen sowie Sport- und Freizeitversicherungen, unter anderem für E-Bikes und Golfausrüstungen und vieles mehr. Registrierte Partner erhalten über das angebundene Covomo Partnerportal die Übersicht über ihre Abschlüsse, Courtagevereinbarungen und Bestandsprovisionen. Sie haben Zugriff auf alle Policen sowie auf das komplette Marketingmaterial in Form von E-Mail-Kampagnen oder auf vorformulierte E-Mails für die häufigsten Anfragen inklusive Link zum Online-Vergleich zur Vertriebsunterstützung. (fm)

Foto: Andreas Varnhorn

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Thomas Neuer wird Director Sales bei XbAV

Der Münchener Plattformanbieter XbAV verstärkt sein Team um den Vertriebs- und Digitaltransformationsexperten Thomas Neuer. Neuer kommt als Director Sales zu XbAV.

mehr ...

Immobilien

Hamburg: Preistrend für Wohninvestments setzt sich trotz Corona

Der Markt für Wohn-Investments in Hamburg zeigt sich angesichts der Corona-Pandemie äußerst krisensicher. Das Transaktionsgeschehen kam während des Lockdowns zwar kurzzeitig zum Erliegen, jedoch hat sich der Markt inzwischen wieder normalisiert. Auch die Preisentwicklung knüpft an den Trend vor Pandemie-Beginn an. Also business as usual?

mehr ...

Investmentfonds

Nachhaltiges Investieren: Versicherer auf Kurs?

Die Integration von ESG-Faktoren (Environment, Social, Governance) bei der Kapitalanlage deutscher Versicherungsunternehmen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Dies geht aus einer aktuellen Studie des europäischen Assetmanagers Candriam und der Versicherungsforen Leipzig hervor. Was die größten Herausforderungen beim Thema ESG sind.

mehr ...

Berater

DISQ: Die besten Kfz-Versicherer

Und es gibt erhebliche Preis-Leistungs-Unterschiede in der Kfz-Versicherung. Im Idealfall lassen sich bis zu 80 Prozent einsparen. Das zeigt das neue DISQ-Rating unter 27 Kfz-Versicherern, darunter 19 Filial- sowie acht Direktversicherer. Drei Einzeltarife erhielten ein „sehr gut“. Auf Platz eins kamen der Marktführer HUK-Coburg und  der Direktversicherer CosmosDirekt.

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...