Anzeige
Anzeige
22. Dezember 2016, 12:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Leicht erhöhte Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung

Auch 2016 wird sich die Versicherungsbranche in der Sparte Kfz-Versicherungen über ein reges Wechselgeschäft freuen können. So bleibt der Anteil der wechselbereiten Kfz-Halter laut einer aktuellen YouGov-Studie mit 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr konstant.

Shutterstock 459915985 in Leicht erhöhte Wechseltätigkeit in der Kfz-Versicherung

Der Anteil jener, die sich gewohnheitsmäßig zum Jahresende Gedanken über einen Kfz-Versicherungswechsel machen, liegt in diesem Jahr bei 30 Prozent.

Unter diesen Wechselbereiten wollen 34 Prozent noch in diesem Jahr eine Police abschließen. Sechs Prozent haben dies bereits getan.

Umgerechnet auf alle Personen mit Kfz-Police in Deutschland bedeutet dies 9,4 Millionen Wechselbereite insgesamt, davon 3,6 Millionen, die 2016 konkret einen Anbieterwechsel planen oder schon gewechselt sind (Vorjahr: 3,1 Millionen). Die Wechseltätigkeit zum Jahresende sollte damit nach Einschätzung von YouGov etwas höher liegen als im Vorjahr.

Häufigster Grund für die Wechselabsicht ist auch in diesem Jahr wieder der Wunsch nach Kostenersparnis. Fast drei Viertel (70 Prozent) der wechselwilligen Kfz-Versicherungsnehmer gaben dies an. Der Anteil jener, die sich gewohnheitsmäßig zum Jahresende Gedanken über einen Versicherungswechsel machen, liegt in diesem Jahr bei 30 Prozent.

Dominanz der Huk-Coburg

Schlechte Erfahrungen mit der eigenen Versicherungsgesellschaft, beispielsweise bei der Schadenabwicklung oder Betreuung, sind hingegen nur für fünf Prozent der Zielgruppe Anlass, sich nach einem neuen Anbieter umzuschauen. Unter den bis 30-Jährigen liegt der Anteil fast doppelt so hoch.

Weiterhin ungebrochen ist die Relevanz der Huk-Coburg für wechselwillige Kfz-Halter. 38 Prozent der Wechselwilligen ziehen sie in die engere Wahl. An zweiter Stelle folgt die Online-Tochter Huk24 mit 32 Prozent. Die Allianz (28 Prozent), der ADAC (27 Prozent) und Cosmos Direkt (22 Prozent) vervollständigen die Top fünf.

Für die Studie wurden rund 2.000 Personen befragt, die mindestens eine Kfz-Versicherung besitzen. (kb)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Krankenversicherung des Kindes von der Steuer absetzen

Ist ein Kind durch die Eltern privat krankenversichert, so sind monatlich Beiträge an die Versicherung zu entrichten. Sind die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, so können diese Beiträge als Sonderausgaben steuerlich abgesetzt werden.

mehr ...

Immobilien

Was die Generation Z über die eigenen vier Wände denkt

Für die sogenannte Generation Z spielt das Thema Sicherheit eine große Rolle, so die Bausparkasse Schwäbisch Hall. Sie hat zusammengefasst, welche Kritierien jungen Menschen beim Thema Wohnen und Geldanlage wichtig sind.

mehr ...

Investmentfonds

Hypo Vereinsbank und FC Bayern führen Apple Pay ein

Ab heute bietet die Hypo Vereinsbank ihren Kunden Apple Pay an. Damit wird mobiles Bezahlen für Kunden nicht nur einfach und sicher, sondern auch schnell und bequem.
 Der FC Bayern führt das System ab sofort auch in der Allianz Arena ein.

mehr ...

Berater

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Die Dynamik der Digitalisierung ist für Unternehmen eine große Herausforderung. Gleichzeitig will das enorme Potenzial, das die digitale Transformation für sämtliche Geschäftsbereiche bietet, genutzt werden. Das gilt auch für den Vertrieb von Versicherungen und Finanzdienstleistungen. Studien zeigen jedoch, dass die Möglichkeiten der Digitalisierung für die Branche bisher nur selten realisiert werden. Dabei ist im Vertrieb das Potenzial besonders groß. Gastbeitrag von Almir Adrovic, Axon Insight

mehr ...

Sachwertanlagen

Hannover Leasing kauft Objekt für geplanten Stiftungs-AIF

Der Asset Manager Hannover Leasing hat ein Bürohaus in Düsseldorf Oberbilk für einen neuen alternativen Investmentfonds (AIF) erworben. Formal wird es sich um einen Publikumsfonds handeln. Er richtet sich jedoch speziell an Stiftungen.

mehr ...

Recht

Mieterhöhung wegen selbst bezahlter Einbauküche?

Bei Mieterhöhungen ziehen Vermieter meist den örtlichen Mietspiegel als Vergleichsmaßstab heran. Der Mietspiegel bewertet die Wohnungen unter anderem nach ihrer Ausstattung. Doch wie wird die Miethöhe beeinflusst, wenn der Mieter teure Ausstattungen wie eine Einbauküche selbst bezahlt hat? Das hat unlängst der Bundesgerichtshof entschieden.

mehr ...