bAV-Reform: Arbeitslosigkeit für Vermittler?

Die Chancen, dass die Große Koalition nach den zähen Verhandlungen mit Gewerkschaften und Arbeitgebern noch große Änderungen an ihrem Gesetzentwurf vornehmen wird, sind eher gering. Somit bleibt die Frage, welche Möglichkeiten sich künftig bAV-Vermittlern bieten werden.

XXXXXXXXXXX
Fabian von Löbbecke, HDI: „Wenn die Nahles-Rente käme, könnte sie viele bAV-Vermittler arbeitslos machen, da eine Beratung durch Experten bei ihr nicht vorgesehen ist – um Kosten zu sparen.“

Dr. Stefanie Alt, Vorstand der Nürnberger Pensionsgesellschaften, erwartet, dass sich Vermittlung und Beratung jedenfalls nicht vereinfachen werden: „Im Grunde steht für den Arbeitnehmer zunächst die Finanzierbarkeit als zentrales Kriterium im Raum. Das heißt, auf welchen Teil seines Lohns kann und will er langfristig verzichten und welchen Beitrag kann er angesichts der individuellen Belastungsgrenze in einem bAV-Vertrag anlegen. Darüber hinaus müssen die durchaus komplexen Rahmenbedingungen der bAV erklärt werden, denn sie werden häufig nicht richtig verstanden und damit die Vorteile der bAV im Vergleich zu anderen Vorsorgeformen verkannt.“

Aufgabe des Vermittlers sei es, hier ein Vertrauensverhältnis herzustellen. „Den Arbeitnehmer bewegt die Frage, ob sich ein Engagement unter seinen individuellen Voraussetzungen überhaupt lohnt, ob die Leistung auch nach Abzug der Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung ausreichend hoch ist, ob die Leistung durch Anrechnung auf die Grundsicherung verpuffen wird und Ähnliches“, so Alt weiter.

All dies müsse der Vermittler leisten. „Eine wahrlich nicht einfache Aufgabe angesichts der Komplexität der Materie“, so Alt. Durch die bAV-Reform dürfte sie noch anspruchsvoller werden.

Große Chancen in der bAV

Nach Einschätzung Fabian von Löbbeckes, Vorstandsvorsitzender der Talanx Pensionsmanagement und verantwortlich für die bAV bei HDI, bieten sich für Vermittler grundsätzlich große Chancen in der bAV.

Seite zwei: bAV-Vermittler obsolet

1 2Startseite
3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.