Betriebsrenten: Die besten Angebote

Welche Serviceversicherer bieten die besten Betriebsrenten (bAV) in der Direktversicherung an? Dies hat die Ratingagentur Franke & Bornberg für die aktuelle Ausgabe von Focus Money (Heft 48/2016) untersucht.

Die besten Versicherungsberater in Berlin, Hamburg, Köln, München und Frankfurt.
Die bAV-Policen wurden in fünf verschiedene Garantieklassen eingeteilt.

Da die Angebote in der bAV auf das individuelle Sicherheitsbedürfnis und Risikoempfinden des Versicherten abgestimmt sein müssten, haben die Analysten die Policen zunächst in fünf Risikoklassen eingeteilt.

Garantieklassen A-E

Garantieklasse A „maximale Sicherheit“ richte sich dabei an risikoaverse Vorsorger. Policen der Klasse A enthalten den Analysten zufolge den jährlichen Garantiezins und die Überschussbeteiligung.

Garantieklasse A „maximale Performance“ umfasse insbesondere Indexpolicen, Garantieklasse B zwei- oder drei-Topf-Hybridprodukte und Garantieklasse D Policen, die nach dem angelsächsischen Modell der Unitised-With-Profits (UWP) aufgebaut seien.

In der risikoreichsten Garantieklasse E gebe es gar keine Garantien mehr, sondern unterschiedliche Investitionsmöglichkeiten, die der Kunde selbst auswählen könne.

Innerhalb der Garantieklasse A „maximale Sicherheit“ konnten drei Produkte die Experten von Franke & Bornberg überzeugen und eine „hervorragende“ Bewertung erhalten: Die „Direktversicherung Klassik R2“ der Allianz, die „A6F (01/16)“ der Debeka und die Police „RAGTB“ der Huk-Coburg.

Finanzstärke und Beiträge zählen

Bei der Garantieklasse A „maximale Performance“ glänzten zwei bAV-Produkte mit einer „hervorragenden“ Bewertung: die „Rente Garantie Plus RTp (DV)“ der LV 1871 und die „DirektRente index-safe 68“ der Stuttgarter.

Seite zwei: Garantieklassen B bis E

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.