Anzeige
8. Juni 2016, 13:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Qualitypool stellt sich im Versicherungsbereich neu auf

Der Lübecker Maklerpool Qualitypool hat ein eigenes IT-System für Versicherungsmakler entwickelt, um der rollenden Fin- und InsurTech-Welle entgegen zu treten.

Simon-B Hl QP-Kopie in Qualitypool stellt sich im Versicherungsbereich neu auf

Simon Bühl, Leiter Versicherung & Vorsorge bei der Qualitypool GmbH

“Trotz Niedrigzinsphase ist die Versicherungsbranche ein attraktiver Wachstumsmarkt”, ist Simon Bühl, Leiter Versicherung & Vorsorge bei der Qualitypool GmbH, überzeugt. “Versicherung ist nicht – wie einige Akteure meinen – schwieriger, sondern anders geworden und darauf muss man sich einstellen.”

90 Prozent aller Versicherungsbuchungen automatisch

Vor diesem Hintergrund hat der Vertriebsunterstützer Qualitypool die vergangenen beiden Jahre genutzt, um ein modernes IT-System für Versicherungsmakler zu entwickeln. Mittlerweile erfolgen über 90 Prozent aller Versicherungs-Buchungen automatisch. Für Vertriebspartner bedeutet dies attraktive Courtagen und mehr Effizienz aufgrund kürzerer Reaktionszeiten. “Durch die Automatisierung unserer Prozesse konnten wir erheblich Kosten reduzieren. Diese Optimierung geben wir mit einer transparenten und fairen Vergütung an unsere Vertriebspartner weiter”, so Bühl. “Makler, die neu mit Qualitypool arbeiten, erhalten mindestens 80 Prozent der bei uns eingehenden Courtage. Bestandswachstum steigert den Anteil bis zu 92 Prozent.”

Qualitypool übernimmt für seine Partner die komplette Datenverarbeitung auf Basis von BiPRO, Dokumentenmanagement, selbst entwickelter Software und der Integration von Drittlösungen. Dank der einfachen Kundenverwaltung, Vergleichsrechnern und umfangreicher Software-Tools haben Makler ihre alltägliche Arbeit effizient im Griff. Dieses umfangreiche Leistungspaket ist inklusive sämtlicher Software für die Partner von Qualitypool kostenfrei.

Durch Community Mehrwerte schaffen 

Qualitypool will die Vernetzung der Versicherungsmakler untereinander sowie die Interaktion zwischen Makler und Qualitypool forcieren. “Wir wollen die Rolle des Pools als Bindeglied zwischen Maklern und Produzenten zum Netzwerk weiterentwickeln”, erklärt Bühl. “Die Digitalisierung ermöglicht unseren Partnern, Fragen Online zu stellen und im Netzwerk zu lösen. Neue Ideen aller Beteiligten fließen täglich mit ein – nie waren die Zeiten spannender!” So wird beispielsweise aktuell ein Rezensionssystem finalisiert. Es ermöglicht den Erfahrungsaustausch, insbesondere zur Schadenabwicklung einzelner Produzenten.

Vertriebspartner greifen bei Qualitypool auf ein Produktangebot von über 120 Versicherungsgesellschaften zu und können ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Modell wählen. Attraktive Konditionen, eine hausinterne Wissensdatenbank und Kooperationen mit dem Analyseunternehmen Franke und Bornberg sowie Pink University im Bereich E-Learning und diversen anderen Partnern runden das Angebot ab. (fm)

Foto: Qualitypool

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz-Ersatzteile: GDV sieht “monopolartige” Strukuren

Bemerkenswerte Preisentwicklung bei Kfz-Ersatzteilen: So sind etwa Rückleuchten, Motorhauben und Windschutzscheiben in den letzten zwölf Monaten erneut deutlich teurer geworden. Von August 2017 bis August 2018 im Schnitt um vier Prozent, Scheinwerfer sogar um sieben Prozent. Das geht aus einer GDV-Auswertung der Schadenkalkulations-Datenbank Audatex hervor.

mehr ...

Immobilien

Energieeffizientes Bauen zahlt sich nicht immer aus

Energieeffizientes Bauen entlastet den Geldbeutel privater Bauherren – was Politik und Hersteller häufig versprechen, trifft in der Praxis nicht immer zu. Die Verbraucherschutzorganisation nennt Tipps, damit sich Energiemaßnahmen wirklich lohnen.

mehr ...

Investmentfonds

So behalten Sie den Überblick über ihr Depot

Chaos im Depot, einseitige Anlagestrategie oder noch gar kein Depot? Wer sein Depot aufräumen oder neu aufbauen will, muss wissen wie. Dafür hat Stiftung Warentest eine Anleitung in vier Schritten erstellt und eine Übersicht über 18.000 Fonds und ETFs.

mehr ...

Berater

Keine Angst trotz Provisionsdeckel

Das nennt man wohl ein Remis: 47,2 Prozent der Mitgliedsunternehmen des Bundesverbands Deutscher Versicherungsmakler (BDVM) gehen davon aus, dass die Auswirkungen eines Provisionsdeckels sie kaum treffen würde. Dagegen erwarten 30,3 Prozent spürbare Auswirkungen, für 22,5 Prozent wäre es hart oder sehr hart. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage des Verbands.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Spezial-AIF von d.i.i.

Die d.i.i. Investment GmbH hat mit dem “d.i.i. 10” einen weiteren geschlossenen Immobilien-Spezial-AIF aufgelegt. Der neue Fonds richtet sich an Family Offices, vermögende private Investoren und Stiftungen.

mehr ...

Recht

Mietrecht: Was da ist, muss bleiben

Sind bei der Besichtigung einer Mietwohnung noch Gegenstände oder Einbauten des bereits ausgezogenen Vormieters vorhanden, kann der neue Mieter verlangen, dass diese auch bleiben. Macht der Vermieter den Mieter nicht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass ein Gegenstand nicht zur Wohnungsausstattung gehört, schließt ihn der Mietvertrag automatisch mit ein. So entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH das Amtsgericht Nürnberg hinsichtlich einer vom Vormieter zurückgelassenen Markise.

mehr ...