Rentenerhöhung bringt jährliches Steuerplus von 700 Millionen Euro

Wegen der jüngsten Rentenerhöhung fließen jährlich zusätzlich Steuern in dreistelliger Millionenhöhe in die Staatskasse.

Rente Steuerplus
Die Zahl der Rentner, die Einkommensteuer bezahlen müssten, soll 2017 auf 4,4 Millionen und 2018 auf 4,5 Millionen steigen.

2017 sind rund 720 Millionen Euro mehr zu erwarten, wie ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums der „Rheinischen Post“ (Dienstag) sagte. 2018 sei es schätzungsweise ein Plus von 730 Millionen Euro. Die Zahl der Rentner, die Einkommensteuer bezahlen müssten, steige der Prognose zufolge 2017 auf 4,4 Millionen und 2018 auf 4,5 Millionen.

Gute Beschäftigungslage stärkt Rentenkasse

Die Renten waren zum 1. Juli so stark wie seit 23 Jahren nicht mehr gestiegen. Die Rentner im Westen erhielten zum Monatswechsel um 4,25 Prozent höhere Bezüge. Im Osten des Landes stieg die Rente um 5,95 Prozent.

[article_line]

Hauptgrund sind die gute Beschäftigungslage und die daraus resultierenden sprudelnden Einnahmen der Rentenkasse. Aber auch weitere Faktoren spielen eine Rolle, darunter ein einmaliger statistischer Effekt. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.