W&W verdient in den ersten drei Monaten mehr

Dr. Alexander Erdland, Vorstandsvorsitzender der W&W AG: „Die Geschäftszahlen des ersten Quartals zeigen, wie nachhaltig wir unseren Erfolgskurs fortführen. Für die weitere Erfüllung unserer Wachstumsziele bleibt die konsequente Ausrichtung an den Kundenbedürfnissen entscheidend.“

Im Produktbereich setzt die W&W daher weiterhin mit hohem Tempo auf die Markteinführung innovativer und zielgruppengerechter Angebote, die im Wettbewerb eine führende Position einnehmen. Neben dem neuen Wüstenrot-Wohnsparen aus dem Geschäftsfeld BausparBank stand dabei zu Jahresbeginn im Versicherungsbereich insbesondere das Thema „Risikoschutz“ ganz oben auf der Agenda.

Konsequente Fortsetzung der Digitalisierungsstrategie 

Des Weiteren führt die W&W ihre Digitalisierungsoffensive fort. Beide Geschäftsfelder verfügen über moderne Online-Service-Portale. Diese verbessern auf vielfältige Weise die Interaktion zwischen den Kunden, den Vermittlern und den Gesellschaften der W&W-Gruppe. Im Bereich der Württembergischen Krankenversicherung wurde im ersten Quartal eine Reise-Notruf-App mit zahlreichen Service-Funktionen wie weltweiter Arztsuche, Impf-Empfehlungen oder 24-Stunden-Notrufservice eingeführt. Im Praxistest ist parallel dazu eine neue Applikation zur digitalen Rechnungseinreichung für die Kunden der Krankenversicherung. (fm)

Foto: W&W

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.