xbAV hat Beratungssoftware überarbeitet

Die Beratungssoftware „bAV-Berater“, des Münchener Technologie- und Serviceanbieters im Bereich der Betrieblichen Altersversorgung (bAV) xbAV, ist ab sofort als Client-Anwendung sowie online verfügbar.

Beratungstool
xbAV hat die Beratungssoftware bAV-Berater überarbeitet und dabei unter anderem um eine Web-Anwendung erweitert.

Im Zuge der Einführung der neuen Online-Version gibt es laut xbAV auch für die bestehende Client-Lösung umfangreiche Verbesserungen. Zentrale Änderungen sind neben Design und Handling demnach eine neue Softwareumgebung und schnellere Datenbankleistung. Mithilfe der neuen IT-Lösung bAV-Berater sollen Vermittler künftig ihre Kundenberatung und -betreuung im Browser und ohne Softwareinstallation durchführen können.

Auch in geschlossenen Systemen oder windowsfremden Betriebssystemen sei die Lösung somit nutzbar. Die neue Software ermöglicht laut xbAV außerdem eine schnelle Implementierung künftiger Zusatzmodule. Hierbei gehe es unter anderem um den Einsatz der elektronischen Unterschrift und neue Beratungsstrecken.

Beratungssoftware als Web-Anwendung

„Dass wir unsere Beratungssoftware um eine Web-Anwendung erweitern, war von Beginn an Teil unserer Strategie. Unser großes Ziel ist es, die bAV in seiner Verbreitung signifikant voranzutreiben – und das gelingt deutlich effizienter mit zeitgemäßer Technologie“, erklärt Boris Haggenmüller, Vertriebsleiter und Prokurist der xbAV Beratungssoftware GmbH.

Neben einer noch schnelleren Datenbankleistung profitiere der Vermittler von mehr Komfort und Zeitersparnis. Die digitale Vermittlerlösung bAV-Berater erfasst demnach alle relevanten Mitarbeiter- und Unternehmensdaten, führt Vermittler durch den gesamten Beratungsprozess, deckt alle vertriebsrelevanten Schritte ab und gewährleistet sichere und valide Prozesse im gesamten System.

[article_line]

Die neue IT-Lösung ist in der Online-Basisversion ab 39,90 Euro verfügbar und kann um Module wie Offline-Beratung, Controlling und Telefon-Support erweitert werden. (jb)

Foto: Shuttertsock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.