Anzeige
22. November 2016, 07:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Youtube: Versicherungskanäle mit den meisten Abonnenten

Nach Angaben von Google wird Youtube weltweit von über einer Milliarde Menschen genutzt. Doch welche Versicherer wissen diesen Kommunikationskanal für sich zu nutzen? Cash.Online präsentiert die Top Five mit den meisten Abonnenten ihres Youtube-Kanals.

Youtube

Youtube wird global von über einer Milliarde Menschen genutzt.

Google zufolge werden auf Youtube täglich Videos mit einer Gesamtdauer von mehreren hundert Millionen Stunden abgespielt – wenig erstaunlich also, dass die Videoplattform als Marketinginstrument immer wichtiger wird.

So formuliert das Medienportal Meedia in einem aktuellen Artikel: “Nicht Google ist die beliebteste Suchmaschine, sondern Youtube.”

Platz eins für die AOK

Doch welche Versicherungsgesellschaften wissen diesen Kommunikationskanal für sich zu nutzen?

Youtube

Datenquelle: As im Ärmel / Stand 1. November 2016.

Die Beratungsagentur “As im Ärmel” hat zum Stichtag 1. November die Abonnentenzahlen der Youtube-Kanäle deutschsprachiger Versicherungsgesellschaften herausgegeben.

Auf Platz eins mit 18.377 Abonnenten liegt die AOK Rheinland/Hamburg, dahinter kann sich der ADAC mit 16.503 Abonnenten positionieren.

Die drittplatzierte Techniker Krankenkasse verfügt immerhin noch über 15.663 Youtube-Abonnenten und die HUK24 über 11.100.

Etwas abgeschlagen auf Platz fünf rangiert die Allianz Deutschland mit 4.119 Abonnenten.

184 Millionen Videoaufrufe von Versicherungskanälen

Nach Angaben der Beratungsagentur fanden reine Recruiting- und Maklerkanäle bei der Auswertung keine Berücksichtigung.

“As im Ärmel” erhebt zudem übergreifende Daten zu der Youtube-Nutzung von Versicherern.

Insgesamt würden 161 Youtube-Kanäle von Versicherern untersucht, diese summierten bis zum 1. November insgesamt 184.112.445 Videoaufrufe und 100.391 Abonnenten. (nl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Disq-Studie zu Vergleichsportalen für Kfz-Versicherung: Enorme Preisunterschiede

Ob Neuzulassung, Fahrzeug- oder Versichererwechsel: Vergleichsportale für Kfz-Versicherungen sind oft die Anlaufstelle, wenn es um das Aufspüren des günstigsten Preises geht. Tatsächlich unterscheiden sich die angebotenen „Bestpreis-Tarife“ aber deutlich. Das zeigt die Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität, das im Auftrag von n-tv fünf Vergleichsportale für Kfz-Versicherungen getestet hat.

mehr ...

Immobilien

Zwölf Städte vereinen 30 Prozent des Gewerbeimmobilienumsatzes

London ist 2018 der Top-Performer für globale gewerbliche Immobilien-Investitionen. Investoren bevorzugen weiterhin Städte, mit denen sie vertraut sind und die über gut etablierte Investment-Märkte und hohe Transparenz verfügen. Dazu gehören mit Frankfurt, Berlin, Hamburg und München vier deutsche Städte.

mehr ...

Investmentfonds

BaFin warnt vor Bitcoin-Trader ohne Lizenz

Die BaFin weist darauf hin, dass der „Bitcoin TradeRobot“ keine Erlaubnis gemäß Paragraf 32 Kreditwesengesetz (KWG) zum Betreiben von Bankgeschäften oder Erbringen von Finanzdienstleistungen im Inland von ihr erhalten hat. Das Unternehmen unterstehe nicht der Aufsicht der BaFin.

mehr ...

Berater

Danske-Skandal: Deutsche Bank im Visier der Fed

Die US-Notenbank untersucht nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg die Rolle der Deutschen Bank beim Geldwäsche-Skandal der Danske Bank. Bloomberg beruft sich auf zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen.

mehr ...

Sachwertanlagen

RWB steigert das Platzierungsvolumen kräftig

Die auf Private-Equity-Konzepte für Privatanleger spezialisierte RWB Group hat im vergangenen Jahr insgesamt mehr als 76 Millionen Euro platziert und damit ein Umsatzplus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreicht (2017: etwa 59 Millionen Euro).

mehr ...

Recht

Rechtsstreit mit dem Versicherer: Gefährliche Vakanzphase

Eine gerichtliche Auseinandersetzung mit dem privaten Krankenversicherer ist für den Versicherten nicht ohne Risiko. Für die Dauer des Prozesses ist sein Versicherungsschutz unter Umständen nicht mehr gewährleistet. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Christof Bernhardt

mehr ...