Achtung, Insurtechs: Vier Gründe, warum Versicherer die junge Konkurrenz im Blick haben sollten

Insurtechs wollen mit innovativen Konzepten die Assekuranz revolutionieren. Noch sind sie keine Konkurrenz für die etablierten Player. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG hat im Rahmen einer Studie herausgearbeitet, warum Versicherer die Start-ups dennoch ernst nehmen sollten.

Digitalisierung Insurtechs
Die Studienautoren raten der Assekuranz dazu, ihren „Genpool zu erweitern“.

Im Rahmen der Studie „Insurance thinking ahead – Versicherungen im Zeitalter von Digitalisierung und Cyber“ hat das Wirtschaftsprüfungsunternehmen KPMG festgestellt, dass die Digitalisierung die bestehenden Geschäftsmodelle verändert. Der Kostenreduktion durch Automatisierung kommt demnach dabei eine große Bedeutung zu.

Darüber hinaus geht es laut KPMG bei der Digitalisierung aber zunehmend darum, einen spürbaren Kundennutzen und intelligente Prozesse zu schaffen. Insurtechs komme bei beiden Aspekten eine Vorreiterrolle zu.

Um langfristig nicht abgehängt zu werden, sollten sich auch traditionelle Versicherer diesen Entwicklungen nicht entziehen – dafür sprechen KPMG zufolge vier Punkte:

1. Insurtechs haben keine „Altlasten“.

Die Digitalisierung sei kein temporäres Phänomen – Gleiches gelte für Insurtechs. Das heutige Versicherungsgeschäft sei teilweise ineffizient und langsam, Kunden seien unzufrieden und die Assekuranz plage sich mit Altlasten im IT-Bereich.

Insurtechs können laut KPMG indes ohne diese „Altlasten“ mit frischer Perspektive und entsprechenden Mitteln neue Lösungen entwickeln.

2. Insurtechs sind flexibel und schnell.

Laut KPMG sind die Geschäftsmodelle der Insurtechs noch nicht profitabel und müssen möglicherweise noch „massiv angepasst werden“, um langfristig erfolgreich zu sein.

Dennoch hätten die jungen Unternehmen zwei ganz entscheidende Vorteile auf ihrer Seite: Flexibilität und Schnelligkeit. Das seien im heutigen Marktumfeld – branchenunabhängig – wesentliche Erfolgsfaktoren.

Seite zwei: Horizontale Konsolidierung bringt disruptive Geschäftsmodelle

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.