Allianz schüttet Bonus aus

Die Allianz Private Krankenversicherung zahlt ihren Kunden im Rahmen ihres Bonus-Programms „Beitragsrückerstattung“ für das Jahr 2016 ingesamt 118 Millionen Euro aus. Versicherte, die 2016 keine Leistungen aus ihrer Vollversicherung in Anspruch genommen haben, sollen demnach bis zu 30 Prozent ihrer Beiträge zurückerstattet bekommen, in einigen Tarifen bis zu 50 Prozent.

Allianz-Kunden können sich ihre Beitragsrückerstattung entweder auszahlen lassen oder in die sogenannte Vorsorgekomponente umwandeln.
Allianz-Kunden können sich ihre Beitragsrückerstattung entweder auszahlen lassen oder in eine Vorsorgekomponente umwandeln.

Angestellte und Selbstständige erhielten laut Allianz oft Zahlungen von deutlich über 1.000 Euro. Die Beitragsrückerstattung werde nicht nur von jüngeren Versicherten gewählt. Über die Hälfte der Versicherten mit einer Rückzahlung sei zwischen 51 und 75 Jahre alt.

Wahlrecht für Kunden

Allianz-Kunden können sich ihre Beitragsrückerstattung entweder auszahlen lassen oder in die sogenannte Vorsorgekomponente umwandeln. Der Versicherer legt die Gelder dann am Kapitalmarkt an und reduziert ab einem Alter von 65 Jahren die Beiträge. (kb)

Foto: Shutterstock

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.