Biometrie-Rating: Die besten Anbieter aus Kundensicht

Der „Map-Report“ hat zum zweiten Mal die Leistungsfähigkeit der Anbieter von Biometrie-Produkten beleuchtet. Die beste Bewertung bekam die Europa, die mit 84,43 Punkten ein „mmm“ für „hervorragende Leistungen“ erzielte.

Insgesamt wurde elf Mal die Höchstnote vergeben.
Insgesamt wurde elf Mal die Höchstnote vergeben.

Hinter der Europa folgt mit der Dialog der Biometrie-Spezialanbieter der Generali Deutschland (84,02 Punkte). Die dritthöchste Punktzahl (80,05) erzielte die Hannoversche.

Dahinter folgt die Allianz (77,15 Punkte) vor sieben weiteren Versicherern. Hierzu gehören die Continentale, WGV, Huk-Coburg, LV 1871, Interrisk, Cosmos und R+V. Elf Mal wurde ein „mm“ für „sehr gute Leistungen“ vergeben, für acht weitere Anbieter gab es ein „m“ für „gute Leistungen“.

Spannendes Rennen erwartet

Bei der Untersuchung hat sich der „Map-Report“ auf die beiden Biometrie-Hauptprodukte Risikolebensversicherung und Berufsunfähigkeitsversicherung konzentriert. Die Untersuchung erstreckte sich von den Bilanzkennzahlen über Flexibilität und Transparenz bis zu Vertragsbeispielen.

Nach Einschätzung des „Map-Reports“ lassen vor allem die sehr knappen Ergebnisse in der Vertragsbewertung auf ein spannendes Rennen zwischen den Anbietern in den kommenden Jahren hoffen. (kb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.