10. November 2017, 06:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DFSI: Die besten Gesetzlichen Krankenkassen

Die DFSI Ratings GmbH hat die deutschen Krankenkassen bezüglich ihrer Unternehmensqualität untersucht. Dafür wurden die Teilbereiche Kundenservice, Finanzkraft und Freiwillige Leistungen analysiert.

DFSI: Die besten Gesetzlichen Krankenkassen

Die gute, wirtschaftliche Entwicklung lässt auch die Finanzstärke der Gesetzlichen Krankenkassen anwachsen.

Die Tochter des unabhängigen Deutschen Finanz-Service Instituts (DFSI) erstellt jährlich das DFSI Qualitätsrating Gesetzliche Krankenkassen.

In diesem Jahr erklärten sich 63 Kassen bereit zur Teilnahme im Teilbereich Freiwillige Leistungen, während 44 eine Bewertung ihrer Finanzkraft zuließen und 40 bezüglich ihres Kundenservice bewertet werden konnten. Insgesamt lieferten 35 Krankenkassen Informationen zu jedem Teilbereich.

Techniker Krankenkasse führt Gesamtwertung an

In das abschließende Gesamtergebnis flossen die drei genannten Teilbereiche mit einer Gewichtung von jeweils einem Drittel ein. Dabei habe keine Kasse die bestmögliche Wertung “Exzellent” erreicht, jedoch sicherten sich vier Kassen die zweithöchste Wertung “Sehr Gut”.

Das Ranking führte die TK Techniker Krankenkasse mit einer DFSI-Note von 1,3 an, gefolgt von der HEK Hanseatischen Krankenkasse (1,4), AOK Baden-Württemberg und AOK Plus (jeweils 1,5).

DFSI: Die besten Gesetzlichen Krankenkassen

Quelle: DFSI

Von den restlichen 28 untersuchten Krankenkassen konnten sich ganze 26 immerhin über die Wertung “Gut” freuen, während nur die BKK ZF & Partner (2,7), sowie die Bergische Krankenkasse (2,8) als “Befriedigend” bewertet wurden.

Finanzkraft entwickelt sich positiv

Bezüglich der einzelnen Teilbereiche der Untersuchung spiegele besonders die allgemein hohe Finanzkraft der Kassen die positive Entwicklung der deutschen Wirtschaft wieder.

So erreichten in diesem Bereich insgesamt acht Kassen die Wertung “Exzellent”, unter anderem hkk Krankenkasse (0,7) und Audi BKK (1,0), während sich ganze 18 Krankenkassen die Wertung “Sehr Gut” sichern konnten.

Der Teilbereich Kundenservice wurde von der TK und AOK Plus angeführt, die dort mit Noten von jeweils 1,0 die Höchstwertung erhielten.

Einzig bei den freiwilligen Leistungen sei kaum Verbesserung festzustellen, da hier nur TK und HEK mit “Sehr Gut”, und keine Kasse mit “Exzellent” bewertet wurde. „Bei der Arbeit für unsere Studie mussten wir feststellen, dass die Kassen im Vergleich zum Vorjahr beim Ausbau Ihrer Zusatzleistungen eher stagnieren”, sagt dazu Thomas Lemke, Geschäftsführer der DFSI Ratings GmbH. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema GKV:

GKV: Zusatzbeitrag sinkt im kommenden Jahr

Gesundheitssystem: Gute Qualität, hohe Kosten

GKV: Kassen müssen über Beitragserhöhung informieren

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Barmer stoppt Werbung auf Facebook und Instagram 

Die Barmer wird bis auf Weiteres keine Anzeigen mehr auf Facebook und Instagram schalten. Das gab die Krankenkasse heute in Wuppertal bekannt. Damit richtet sie sich gegen die zunehmende Zahl von Beiträgen in den Netzwerken, die weitgehend ungehindert inakzeptable Inhalte postulieren.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienmarkt: Finanzierungsaktivitäten über Vor-Corona-Niveau

Seit dem 8. April nehmen die Finanzierungsaktivitäten für den Wohnimmobilienmarkt kontinuierlich zu und liegen mittlerweile 8 % über Vor-Corona-Niveau. Dies zeigt der SprengnetterONE Index.

mehr ...

Investmentfonds

Kupfer ist das Metall der Zukunft

Die Energie- und Mobilitätswende nimmt Fahrt auf. Zukunftstechnologien wie die 5G-Technologie etwa brauchen Kupfer. Ein Beitrag von Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG.

mehr ...

Sachwertanlagen

Corona-Handbremse bitte lösen, jetzt

Gemessen an der Anzahl an Neuemissionen verlief das erste Halbjahr für Sachwertanlagen erstaunlich normal. Doch die Branche fährt weiter mit angezogener Handbremse. Zeit für ein Umschalten. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

LG Hamburg: Wann der Makler “im Lager” des Versicherers steht

Unter welchen Voraussetzungen wird der Versicherungsmakler Erfüllungsgehilfe des Versicherers? Wann haftet der Versicherer für den Makler gegenüber dem Kunden? Über diese Fragen hatte das Landgericht Hamburg zu entscheiden.

mehr ...