Friday bietet neue Kfz-Tarif-Variante

Die digitale Versicherung Friday hat einen „Zahl-pro-Kilometer“-Kfz-Tarif aufgelegt. Dabei soll sich die Versicherungsprämie genau an die tatsächlich gefahrenen Kilometer anpassen. Im Gegensatz zu Telematik-Tarifen sollen die Fahrdaten der Kunden nicht erfasst werden.

Im Gegensatz zu Telematik-Tarifen sollen die Fahrdaten der Kunden nicht erfasst werden.
Die Fahrdaten der Versicherten werden nach Angaben von Friday nicht erfasst.

Die Abrechnung erfolgt nach Angaben des Insurtechs kilometergenau, so dass jeder Kunde die Kosten der Versicherung transparent nachvollziehen könne.

Monatlich kündbare Versicherung

Friday wurde im vergangenen Jahr von Christoph Samwer mit der Unterstützung des Schweizer Versicherers Baloise Group gegründet und betreibt eine digitale Versicherungsplattform. Seit März bietet der Versicherer eine monatlich kündbare Autoversicherung an.

„Jemand, der seine Onlineeinkäufe nach 100 Tagen zurückschicken kann, versteht nicht, warum er sich bei seiner Autoversicherung für ein Jahr binden muss“, so Samwer. (kb)

Foto: Shutterstock

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel