30. März 2017, 08:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Schäden aus Arzt- oder Produkthaftung sind kostenintensiv”

Im Fall eines Rechtsstreits werden der Prozess und die anfallenden Kosten übernommen. Wie wichtig ist der Aspekt des passiven Rechtsschutzes nach Ihrer Erfahrung für die Versicherungsnehmer?

Gerade für unsere Firmenkunden ist der passive Rechtsschutz elementar. Die Angst, ohne Rechtskenntnisse einem gegnerischen Anwalt gegenüber zu sitzen, der mit seinen Forderungen vielleicht nicht weniger als die eigene Existenz bedroht, ist enorm und absolut verständlich. Welcher Nicht-Jurist könnte schon einem Anwalt auf Augenhöhe begegnen – insbesondere, wenn es um Personen- oder hohe Sachschäden geht? Hinzu kommt, dass ein Rechtsstreit in nahezu allen Fällen viel Zeit, Geld und Nerven kostet. Gut, wenn man dann einen starken, verlässlichen Partner an der Hand hat, der die erhobenen Forderungen individuell und eingehend juristisch prüft sowie für die entstehenden Kosten aufkommt.

Wie oft kommt dies in der Praxis vor und wie hoch ist Ihre Erfolgsquote vor Gericht?

Der passive Rechtsschutz muss von unseren Versicherungsnehmern recht häufig in Anspruch genommen werden, allerdings landen nicht alle Forderungen letztendlich auch vor Gericht. In den meisten Fällen können wir durch eine überzeugende juristische Begründung verhindern, dass Klage gegen unseren Kunden eingereicht wird. Kommt es in unserem Gewerbehaftpflichtbereich doch zu einem gerichtlichen Verfahren, wird dank unserer erfahrenen Experten durchschnittlich nur in zwei bis sieben Prozent der Fälle der Klage stattgegeben. Bei mehr als der Hälfte wird die Klage vollständig abwiesen oder zurückgenommen. In den übrigen Verfahren kommt es zu einem gerichtlichen Vergleich. Auf diese exzellenten Ergebnisse bin ich sehr stolz.

Interview: Kim Brodtmann

Foto: Haftpflichtkasse Darmstadt

Weiter lesen: 1 2

Sorry, the comment form is closed at this time.



 

Versicherungen

Cash.Gala 2019: „Out of the dark, into the light“

Ein Abend voller Höhepunkte – am 20. September fand die Cash.Gala, das Top-Event der deutschen Finanzdienstleistungsbranche und ausgerichtet durch das Hamburger Medienhaus Cash., im feierlichen Rahmen auf dem Süllberg in Hamburg-Blankenese statt. Die Highlights in Bildern

mehr ...

Immobilien

Abwarten und Geld parken

Wirtschaftspolitische Spannungen wie der Handelskonflikt zwischen China und den USA, ein immer wahrscheinlicher werdender No-Deal-Brexit und Rezessionsängste schüren bei Anlegern Unsicherheit. Was tun mit dem Geld? Ein Kommentar von Volker Wohlfarth, Geschäftsführer bei der Crowdinvestment-Plattform zinsbaustein.de.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

“Dann ist es vorbei”: Finnland setzt Johnson Frist beim Brexit

Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende Antti Rinne hat dem britischen Premierminister Boris Johnson eine Frist bis zum Monatsende gesetzt, um Änderungswünsche am Brexit-Abkommen einzureichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...