Anzeige
29. Januar 2018, 16:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Blau direkt beteiligt sich an Objective IT

Objective IT hat einen neuen Gesellschafter: Blau direkt. Der Maklerpool hält fast die Hälfte der Gesellschaftsanteile. Somit könne er die Entwicklung von Softwareprodukten fördern, ohne sie zu beeinflussen. Die Unabhängigkeit war für beide Seiten wichtig.

 in Blau direkt beteiligt sich an Objective IT

Lars Drückhammer: “Insofern verstehen wir das eigene Engagement auch als ein Signal an die Branche zu mehr Gemeinsamkeit.”

Der Maklerpool blau direkt wird weiterer Gesellschafter bei dem Softwarehaus Objective IT, dessen bekanntestes Produkt der KV-Vergleichsrechner Levelnine ist. Der Maklerpool erwirbt nach eigener Aussage 49 Prozent der Gesellschaftsanteile. Der bisherige Gesellschafterkreis halte weiterhin die Mehrheit.

Unabhängigkeit erhalten

“Wesentliche Voraussetzung der Beteiligung war für uns der uneingeschränkte Erhalt unserer unternehmerischen Unabhängigkeit”,sagt Oliver Fink, einer der beiden Geschäftsführer.

Lars Drückhammer, Geschäftsführer bei Blau direkt bekräftigt: “Der Markt kennt Levelnine als stetig fortentwickeltes Vergleichsprogramm, das keinem Einfluss eines Produktgebers oder Vertriebs unterliegt. Das bleibt auch so.” Daher hätten sich die Beteiligten bewusst für eine Minderheitsbeteiligung entschieden.

Dies sichere der bisherigen Geschäftsführung weiterhin die Mehrheit für alle Entscheidungen und gleichzeitig die freie Verfügbarkeit des Angebots für alle Marktteilnehmer. Levelnine sei das leistungsfähigste KV-Vergleichsprogramm, sagt Drückhammer. “Wir sind überzeugt, dass zukünftig eine ähnlich herausragende Stellung auch in anderen Produktsparten möglich ist. Deshalb haben wir uns zu umfassenden Investitionen in das Haus entschieden.”

Vorteile für beide Seiten

Blau direkt spare Kosten für die eigene Entwicklung und Objective IT profitiere von mehr als 7.000 zusätzlichen Anbietern. Künftig stünden jedes Jahr sechsstellige Beträge zur Verfügung, die für den Ausbau der Entwicklungsressourcen und des Produktportfolios genützt werden können.

Mit Blau direkt gewinne man einen finanzstarken Partner, sagt André Frintrop, Geschäftsführer bei Objective IT. “Wir stellen damit sicher, dass unser Angebot für alle Marktteilnehmer langfristig leistungsfähig und unabhängig bleibt”, so Frintrop.

Die Unabhängigkeit vom Vertrieb sei auch Blau Direkt wichtig. “Insofern verstehen wir das eigene Engagement auch als ein Signal an die Branche zu mehr Gemeinsamkeit”, so Drückhammer. (kl)

Foto: Blau direkt

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

R+V wird Hauptsponsor des FC Schalke 04 Esports

Die R+V Versicherung und der FC Schalke 04 setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft im elektronischen Sport fort: Der genossenschaftliche Versicherer wird Hauptsponsor und Trikotpartner der “Knappen” im Esport.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilien: Welche Altersgruppe kauft am meisten?

Immobilienkäufer sind heutzutage deutlich jünger als noch vor zehn Jahren, wie eine aktuelle Online-Umfrage des Immobiliendienstleisters McMakler zeigt. Dabei dominiert derzeit besonders eine Altersgruppe den Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan “der schwache Mann Asiens”. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

mehr ...

Berater

Geldvermögen: Deutschland erreicht neuen Meilenstein

Die Bundesbürger sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Rentner erhalten Finanzhilfe für Krankenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich ab dem 1. Januar 2019 an den Zusatzbeiträgen zur Krankenversicherung bei der Rente.

mehr ...