Blau direkt beteiligt sich an Objective IT

Objective IT hat einen neuen Gesellschafter: Blau direkt. Der Maklerpool hält fast die Hälfte der Gesellschaftsanteile. Somit könne er die Entwicklung von Softwareprodukten fördern, ohne sie zu beeinflussen. Die Unabhängigkeit war für beide Seiten wichtig.

Lars Drueckhammer Kopie
Lars Drückhammer: „Insofern verstehen wir das eigene Engagement auch als ein Signal an die Branche zu mehr Gemeinsamkeit.“

Der Maklerpool blau direkt wird weiterer Gesellschafter bei dem Softwarehaus Objective IT, dessen bekanntestes Produkt der KV-Vergleichsrechner Levelnine ist. Der Maklerpool erwirbt nach eigener Aussage 49 Prozent der Gesellschaftsanteile. Der bisherige Gesellschafterkreis halte weiterhin die Mehrheit.

Unabhängigkeit erhalten

„Wesentliche Voraussetzung der Beteiligung war für uns der uneingeschränkte Erhalt unserer unternehmerischen Unabhängigkeit“,sagt Oliver Fink, einer der beiden Geschäftsführer.

Lars Drückhammer, Geschäftsführer bei Blau direkt bekräftigt: „Der Markt kennt Levelnine als stetig fortentwickeltes Vergleichsprogramm, das keinem Einfluss eines Produktgebers oder Vertriebs unterliegt. Das bleibt auch so.“ Daher hätten sich die Beteiligten bewusst für eine Minderheitsbeteiligung entschieden.

Dies sichere der bisherigen Geschäftsführung weiterhin die Mehrheit für alle Entscheidungen und gleichzeitig die freie Verfügbarkeit des Angebots für alle Marktteilnehmer. Levelnine sei das leistungsfähigste KV-Vergleichsprogramm, sagt Drückhammer. „Wir sind überzeugt, dass zukünftig eine ähnlich herausragende Stellung auch in anderen Produktsparten möglich ist. Deshalb haben wir uns zu umfassenden Investitionen in das Haus entschieden.“

Vorteile für beide Seiten

Blau direkt spare Kosten für die eigene Entwicklung und Objective IT profitiere von mehr als 7.000 zusätzlichen Anbietern. Künftig stünden jedes Jahr sechsstellige Beträge zur Verfügung, die für den Ausbau der Entwicklungsressourcen und des Produktportfolios genützt werden können.

Mit Blau direkt gewinne man einen finanzstarken Partner, sagt André Frintrop, Geschäftsführer bei Objective IT. „Wir stellen damit sicher, dass unser Angebot für alle Marktteilnehmer langfristig leistungsfähig und unabhängig bleibt“, so Frintrop.

Die Unabhängigkeit vom Vertrieb sei auch Blau Direkt wichtig. „Insofern verstehen wir das eigene Engagement auch als ein Signal an die Branche zu mehr Gemeinsamkeit“, so Drückhammer. (kl)

Foto: Blau direkt

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.