Anzeige
3. April 2018, 06:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Ein strenger Anforderungskatalog”

Cash. sprach mit Tim Kunde, Geschäftsführer und Mitgründer von Friendsurance, und Markus Pertlwieser, Digitalchef für Privat- und Firmenkunden der Deutschen Bank, über die neue Partnerschaft der beiden Unternehmen.

Ein strenger Anforderungskatalog

Tim Kunde (links) und Markus Pertlwieser: “Immer mehr Kunden wünschen sich unabhängige und transparente Beratung, die sie auch im Internet suchen.”

Cash.: Herr Kunde, das digitale Angebot von Friendsurance wird in das Online-Portal der Deutschen Bank integriert. Wie wird die Einbindung konkret aussehen?

Kunde: Es handelt sich um eine tiefe Integration innerhalb des digitalen Angebots der Deutschen Bank an wichtigen Kontaktpunkten in der digitalen Kundenreise: im Transaktionsmanager, der sich im Online-Konto befindet, im Beratungstool „Finanzcheck“ sowie auf der Webseite der Deutschen Bank.

In Kürze sollen Deutsche-Bank-Kunden über das neue Angebot aus dem Online-Banking heraus zum Beispiel innerhalb weniger Minuten ihre Versicherungsverträge hochladen, ihren Bedarf analysieren lassen, bestehende Verträge optimieren und neue Versicherungen abschließen können. Der Neuabschluss erfolgt online auf Basis einer digitalen Einzelbedarfsanalyse oder einer telefonischen Beratung.

Wie groß ist das Produktportfolio und nach welchen Kriterien werden die Tarife ausgewählt?

Kunde: Das Angebot umfasst den gesamten Markt und beinhaltet ein umfassendes Produktportfolio in allen Sparten. Als Makler arbeiten wir mit allen Versicherungsunternehmen zusammen, die unsere gemeinsamen Qualitätsanforderungen (finanzstabil, guter Kundenservice, qualitativ hochwertige Tarife) erfüllen.

Gemeinsam haben wir hierfür einen strengen Anforderungskatalog definiert, der objektive Qualitäts- und Verbraucherschutzanforderungen berücksichtigt und der sicherstellt, dass nur leistungsstarke Partner und faire Produkte vermittelt werden. Selbstverständlich werden wir dem Kunden die Selektionskriterien transparent machen.

Was passiert, wenn ein Versicherungsschaden eintritt?


Kunde: Auch im Fall eines Schadens können sich Kunden jederzeit entweder telefonisch oder online an uns wenden. Durch einen einfachen Meldeprozess und die enge Zusammenarbeit mit den Schadenscentren der Versicherer unterstützen wir Kunden im Bedarfsfall. Die Schadenregulierung erfolgt natürlich durch die Versicherer.

Seite zwei: Kooperation nur bei Sachversicherungen

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Risiko-LV: Kunden gewinnen, Abschlussquoten steigern

Risiko-Lebensversicherungen machen laut Branchenzahlen mehr als ein Fünftel des Neugeschäftes der deutschen Lebensversicherer aus. Was Anbieter tun können um sich im Wettbewerb erfolgreich aufzustellen, hat das Marktforschungsinstitut Heute und Morgen untersucht.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...