Anzeige
19. Januar 2018, 18:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ergo entlässt Vertriebsvorstand

Der ehemalige Vertriebsvorstand des Versicherers Ergo, Stephan Schinnenburg, muss seinen Vorstandsposten räumen, da er wiederholt verbal ausfällig geworden ist. Das meldet das “Manager Magazin” am Freitag. Damit geht der stetige Wechsel der Vorstände bei der Ergo weiter.

ERGO-Duesseldorf-2012-5-300dpi in Ergo entlässt Vertriebsvorstand

Zentrale der Ergo Versicherungsgruppe in Düsseldorf

Erst Ende 2017 hat der Vorsitzende des Vorstands der Ergo Group Markus Rieß mehrere Vorstandsposten neu besetzt, nun ist auch der Posten des Vertriebsvorstands vakant.

Wiederholt sei Stephan Schinnenburg, Vertriebsvorstand der Ergo Versicherung, verbal ausfällig geworden. Das meldet das “Manager Magazin” am Freitag. Schinnenburg sei für die Betreuung der Makler zuständig gewesen. Seine Direktoren habe er gefragt, welche Mitarbeiter Vertriebsziele anzweifeln oder unterdurchschnittliche Ergebnisse liefern würden.

“Nicht mit unseren Werten vereinbar”

“Die Genannten wollte Schinnenburg dann sinnbildlich an den Türrahmen nageln und dort so lange hängen lassen, bis sie stänken”, schreibt das “Manager Magazin”, dem nach eigenen Aussagen eidesstaatliche Versicherungen vorliegen, die die Drohungen bestätigen. Auch einzelnen Mitarbeitern habe er wiederholt gedroht.

Auf Anfrage des Magazins antwortete der Versicherungskonzern: “Wir haben umgehend eine Prüfung des Sachverhalts eingeleitet. Sollte sich dieser in der vorgetragenen Form bestätigen, werden wir uns von dem Betroffenen trennen. Der Vorfall ist ganz und gar nicht mit unseren Werten zu vereinbaren. Wer so etwas sagt, für den ist bei der Ergo kein Platz.”

Inzwischen sei Schinnenburg freigestellt, dessen Vertrag erst 2016 um weitere fünf Jahre verlängert worden sei. Seine Aufgaben in den Versicherungsgesellschaften übernimmt vorübergehend Ergo-Manager Michael Fauser, wie das “Handelsblatt” berichtet. (kl)

Foto: Ergo

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. Das Leben ist kein Pony-Hof. In unserer Branche zählen einfach die Zahlen! Und Ziele… Werden Ziele nicht erreicht, muss man sich erklären! Dafür werden üppige Gehälter auf die Konten gerollt. Wer mit Herrn Schinnenburgs Sprachgebrauch nicht klar kommt, soll bitte in die Sauna gehen. Und sich “Hussen” auf die Planken legen. Grüße aus Süd-West-Sachsen. Horrido. Ihr Uwe H.

    Kommentar von Uwe H. — 22. Januar 2018 @ 13:22

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Riester-Rente: IVFP empfiehlt dringende Optimierung

Die Neuabschlüsse bei der Riester-Rente sinken schon seit Jahren beständig. Professor Michael Hauer, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) empfiehlt daher “dringend Riester zu optimieren – es wird höchste Zeit.”

mehr ...

Immobilien

Spezialfonds von Real I.S investiert in Frankfurt

Der Asset Manager Real I.S. hat das Büroensemble “Upper Westend Carree” in der Frankfurter Innenstadt für den Spezial-AIF “BGV VII Europa” erworben. Das Objekt umfasst rund 7.000 Quadratmeter Bürofläche und ist vollvermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Handelsstreit: EU reagiert mit Gegenzöllen

Die Europäische Union (EU) und US-Präsident Donald Trump konnten sich nicht einigen. Nachdem die USA beschlossen haben, ab Juli Zölle auf Aluminium und Stahl zu erheben, reagiert die EU mit Zöllen auf Produkte wie Whiskey und Erdnussbutter. Das bedeutet, dass beide Seiten verlieren.

mehr ...

Berater

Kreissparkasse Köln dampft Filialnetz weiter ein

Angesichts des Trends zum Online-Banking streicht die Kreissparkasse Köln ihr Filialnetz weiter zusammen. 45 Standorte sollen künftig zusammen gelegt oder durch Selbstbedienungs-Stellen ersetzt werden, teilte die Sparkasse am Donnerstag mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Warnung vor Forderungsausfällen bei zwei UDI-Emissionen

Zwei Emittenten von Vermögensanlagen der Nürnberger UDI warnen in Pflichtmitteilungen vor dem möglichen Ausfall von Forderungen und entsprechenden Folgen für die Anleger. Der Grund ist in beiden Fällen der gleiche.

mehr ...

Recht

Steuerdeals bei Immobilienkäufen werden eingedämmt

Umstrittene Geschäfte, mit denen Unternehmen bei Immobilienkäufen hohe Steuerzahlungen umgehen können, sollen in Deutschland etwas eingedämmt werden. Das teilte Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Donnerstag mit.

mehr ...