Anzeige
19. Januar 2018, 18:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ergo entlässt Vertriebsvorstand

Der ehemalige Vertriebsvorstand des Versicherers Ergo, Stephan Schinnenburg, muss seinen Vorstandsposten räumen, da er wiederholt verbal ausfällig geworden ist. Das meldet das “Manager Magazin” am Freitag. Damit geht der stetige Wechsel der Vorstände bei der Ergo weiter.

ERGO-Duesseldorf-2012-5-300dpi in Ergo entlässt Vertriebsvorstand

Zentrale der Ergo Versicherungsgruppe in Düsseldorf

Erst Ende 2017 hat der Vorsitzende des Vorstands der Ergo Group Markus Rieß mehrere Vorstandsposten neu besetzt, nun ist auch der Posten des Vertriebsvorstands vakant.

Wiederholt sei Stephan Schinnenburg, Vertriebsvorstand der Ergo Versicherung, verbal ausfällig geworden. Das meldet das “Manager Magazin” am Freitag. Schinnenburg sei für die Betreuung der Makler zuständig gewesen. Seine Direktoren habe er gefragt, welche Mitarbeiter Vertriebsziele anzweifeln oder unterdurchschnittliche Ergebnisse liefern würden.

“Nicht mit unseren Werten vereinbar”

“Die Genannten wollte Schinnenburg dann sinnbildlich an den Türrahmen nageln und dort so lange hängen lassen, bis sie stänken”, schreibt das “Manager Magazin”, dem nach eigenen Aussagen eidesstaatliche Versicherungen vorliegen, die die Drohungen bestätigen. Auch einzelnen Mitarbeitern habe er wiederholt gedroht.

Auf Anfrage des Magazins antwortete der Versicherungskonzern: “Wir haben umgehend eine Prüfung des Sachverhalts eingeleitet. Sollte sich dieser in der vorgetragenen Form bestätigen, werden wir uns von dem Betroffenen trennen. Der Vorfall ist ganz und gar nicht mit unseren Werten zu vereinbaren. Wer so etwas sagt, für den ist bei der Ergo kein Platz.”

Inzwischen sei Schinnenburg freigestellt, dessen Vertrag erst 2016 um weitere fünf Jahre verlängert worden sei. Seine Aufgaben in den Versicherungsgesellschaften übernimmt vorübergehend Ergo-Manager Michael Fauser, wie das “Handelsblatt” berichtet. (kl)

Foto: Ergo

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. Das Leben ist kein Pony-Hof. In unserer Branche zählen einfach die Zahlen! Und Ziele… Werden Ziele nicht erreicht, muss man sich erklären! Dafür werden üppige Gehälter auf die Konten gerollt. Wer mit Herrn Schinnenburgs Sprachgebrauch nicht klar kommt, soll bitte in die Sauna gehen. Und sich “Hussen” auf die Planken legen. Grüße aus Süd-West-Sachsen. Horrido. Ihr Uwe H.

    Kommentar von Uwe H. — 22. Januar 2018 @ 13:22

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

DISQ-Befragung: Cashback-Portale 2018

Bekleidung, Reisen, Elektronik – und auch beim Kauf von Versicherungsprodukten werden sogenannte Cashback-Portale immer beliebter. Doch wie zufrieden sind die Nutzer mit diesen? Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) gibt Antwort.

mehr ...

Immobilien

BGH: Kündigungsschutz für langjährige Mieter

Nach 37 Jahren in ihrer Wohnung sollen Mieter aus Bochum ausziehen – vor dem Bundesgerichtshof (BGH) wehren sie sich am Mittwoch um 10.00 Uhr gegen die Kündigung. Das Haus hatte bis 2012 der Stadt gehört, dann wurde es verkauft.

mehr ...

Investmentfonds

“Damoklesschwert über Theresa May”

Großbritannien hat verkündet, dass es einen Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen mit der EU gibt. Doch fehlt Theresa May noch die Zustimmung des eigenen Kabinetts und es gibt einflussreiche Gegenstimmen.

mehr ...

Berater

NordLB: Sachsen-Anhalt könnte Anteile verringern

Im Ringen um eine Zukunft der angeschlagenen Norddeutschen Landesbank (NordLB) hat Sachsen-Anhalt als Miteigentümer noch keine endgültige Entscheidung getroffen. Es würden alle denkbaren Optionen geprüft, sagte Finanzminister André Schröder (CDU) der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Sachwertanlagen

Corestate wächst weiter und erhöht Gewinnprognose

Die Corestate Capital Holding S.A. mit Sitz in Luxemburg, unter anderem Muttergesellschaft des deutschen Asset Managers Hannover Leasing, ist in den ersten neun Monaten des Jahres weiter gewachsen. Das Konzernergebnis hat sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum fast vervierfacht.

mehr ...

Recht

Et hätt noch immer jot jejange: Wirtschaft unvorbereitet auf Brexit

Laut Theresa May ist der Gordische Knoten bei den Brexit-Verhandlungen durchschlagen. Ob der Kompromiss das britische Parlament passiert, darf bezweifelt werden, bringen sich doch Mays Gegner bereits in Position.

mehr ...