20. Juli 2018, 06:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kfz-Versicherung: Die fairsten Schutzbrief-Anbieter 2018

Rund 18 Millionen Menschen vertrauen auf den Kfz-Schutzbrief ihres Autoversicherers. Dazu kommen 20 Millionen ADAC-Mitglieder und zwei Millionen Mitglieder anderer Automobilclubs. Doch wie zufrieden sind die deutschen Verbraucher mit ihrem Schutzbrief?

Kfz-Versicherung: Die fairsten Schutzbrief-Anbieter 2018

Der Pannenschutz per Schutzbrief ist bei den Deutschen fast so beliebt wie die Kfz-Kaskoversicherung.

Um herauszufinden, wie zufrieden die Kunden mit ihrem Kfz-Schutzbrief sind, hat das Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit Focus Money im zweiten Jahr 35 Anbieter bewerten lassen.

Zu diesem Zweck wurde das Konstrukt “Fairness” anhand von 27 branchenspezifischen Service- und Leistungsmerkmalen aus den folgenden sechs Dimensionen erfasst: “Faires Produktangebot”, “Faire Kundenberatung”, “Faire Kundenkommunikation”, “Fairer Kundenservice”, “Faires Preis-Leistungs-Verhältnis” und “Faire Schadenregulierung”.

Insgesamt holten die Experten 3.295 Kundenurteile von 2.762 Kunden ein, wobei bis zu zwei Versicherer bewertet werden sollten, bei denen die Befragten innerhalb der letzten 24 Monate Kunden waren.

Höchstwertung für elf Anbieter

Das höchste Gütesiegel “sehr gut” erhielten insgesamt elf der 35 überprüften Anbieter: der ADAC, der Auto-Club Europa (ACE), DEVK, Huk 24, Huk-Coburg, LVM, Provinzial Rheinland, VGH, WGV, Württembergische und Zurich.

Weitere neun Clubs und Versicherer konnten sich das Gütesiegel “gut” sichern: Aachen Münchener, Allianz, Allsecur, Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD), Automobilclub von Deutschland (AvD), Cosmos Direkt, Gothaer, Itzehoer und die Sparkassen Direktversicherung.

Im Vergleich zum Vorjahr habe sich die Branche in allen sechs Kategorien verbessert. Den besten Eindruck hinterließen die Anbieter auch in dieses Mal wieder im Bereich “Faire Kundenkommunikation”, so Servicevalue.

Auch im Bereich Kundenberatung seien die Verbraucher zufrieden: Wer Fragen zum Leistungsumfang oder zu vertraglichen Ausschlusskriterien habe, der erhalte kompetente und verlässliche Auskunft.

Allerdings sei die Lücke zwischen Top-Anbietern und hinterem Feld deutlich größer geworden. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Kfz-Versicherung:

BKA: Kfz-Diebstähle gehen zurück

Kfz-Versicherung: Augen auf bei Online-Angeboten

Urlaub mit dem Auto: Italien und Frankreich sind Unfallhochburgen

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Studie: Stehen traditionelle Geschäftsmodelle der Finanzdienstleister und Versicherungsunternehmen vor dem Aus?

Digitalisierung, verstärkter Wettbewerb und wachsende Kundenerwartungen – vor diesem Hintergrund planen 61% der Finanzdienstleister und Versicherungsunternehmen (Financial Services und Insurance Companies, FS&Is) weltweit sich von ihren traditionellen, vertikal integrierten Geschäftsmodellen zu lösen. So lauten aktuelle Ergebnisse einer internationalen Studie, die heute von NTT DATA veröffentlicht wurde.

mehr ...

Immobilien

Auch im Juni: Kosten für Wohnimmobilien steigen weiter

Der EUROPACE Hauspreis-Index bestätigt den kontinuierlichen Anstieg der letzten Monate. Daraus lässt sich ableiten, dass er weiter klettert. Bestandsimmobilien wachsen mit Abstand am stärksten. Wie sich der Rest entwickelt.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD AG: Ausschüttung der Dividende an Anteilseigner eingeleitet

Für das Berichtsjahr 2018 wurde für die Vorzugsaktien eine Dividende von 40 Cent einstimmig von den Stimmberechtigten beschlossen. Für die Stammaktien lautete der einstimmige Beschluss 39 Cent. Für das Jahr 2018 beträgt die Gesamtleistung 15,3 Mio. Euro. Der Bilanzgewinn beläuft sich auf 6,9 Mio. Euro. Dieser einstimmig angenommene Beschlussvorschlag der Verwaltung leitete die Ausschüttung der Dividende an die Aktionärinnen und Aktionäre ein.

mehr ...

Berater

Bundesrat billigt neue Regeln für Wertpapierhandel

Ab 21. Juli 2019 gilt europaweit die EU-Prospektverordnung. Sie soll für mehr Anlegerschutz sorgen: durch bessere Informationen bei Angebot und Zulassung im Wertpapierhandel an den Börsen. Die vom Bundestag dazu beschlossenen innerstaatlichen Änderungen hat der Bundesrat am 7. Juni 2019 abschließend gebilligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

hep erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan

Der Publikumsfonds „HEP – Solar Portfolio 1“ erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan. Die Fertigstellung der Anlage soll Mitte 2020 stattfinden.

mehr ...

Recht

OLG Celle: Anlagevermittler muss Schadensersatz leisten

Ein Finanzanlagenvermittler ist aufgrund eines Prospektfehlers Schadensersatz pflichtig. Dies urteilt nun das Oberlandesgericht Celle in einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren. Was das Urteil für Andere bedeutet. 

mehr ...