Anzeige
20. Juli 2018, 06:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kfz-Versicherung: Die fairsten Schutzbrief-Anbieter 2018

Rund 18 Millionen Menschen vertrauen auf den Kfz-Schutzbrief ihres Autoversicherers. Dazu kommen 20 Millionen ADAC-Mitglieder und zwei Millionen Mitglieder anderer Automobilclubs. Doch wie zufrieden sind die deutschen Verbraucher mit ihrem Schutzbrief?

Kfz-Versicherung: Die fairsten Schutzbrief-Anbieter 2018

Der Pannenschutz per Schutzbrief ist bei den Deutschen fast so beliebt wie die Kfz-Kaskoversicherung.

Um herauszufinden, wie zufrieden die Kunden mit ihrem Kfz-Schutzbrief sind, hat das Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit Focus Money im zweiten Jahr 35 Anbieter bewerten lassen.

Zu diesem Zweck wurde das Konstrukt “Fairness” anhand von 27 branchenspezifischen Service- und Leistungsmerkmalen aus den folgenden sechs Dimensionen erfasst: “Faires Produktangebot”, “Faire Kundenberatung”, “Faire Kundenkommunikation”, “Fairer Kundenservice”, “Faires Preis-Leistungs-Verhältnis” und “Faire Schadenregulierung”.

Insgesamt holten die Experten 3.295 Kundenurteile von 2.762 Kunden ein, wobei bis zu zwei Versicherer bewertet werden sollten, bei denen die Befragten innerhalb der letzten 24 Monate Kunden waren.

Höchstwertung für elf Anbieter

Das höchste Gütesiegel “sehr gut” erhielten insgesamt elf der 35 überprüften Anbieter: der ADAC, der Auto-Club Europa (ACE), DEVK, Huk 24, Huk-Coburg, LVM, Provinzial Rheinland, VGH, WGV, Württembergische und Zurich.

Weitere neun Clubs und Versicherer konnten sich das Gütesiegel “gut” sichern: Aachen Münchener, Allianz, Allsecur, Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD), Automobilclub von Deutschland (AvD), Cosmos Direkt, Gothaer, Itzehoer und die Sparkassen Direktversicherung.

Im Vergleich zum Vorjahr habe sich die Branche in allen sechs Kategorien verbessert. Den besten Eindruck hinterließen die Anbieter auch in dieses Mal wieder im Bereich “Faire Kundenkommunikation”, so Servicevalue.

Auch im Bereich Kundenberatung seien die Verbraucher zufrieden: Wer Fragen zum Leistungsumfang oder zu vertraglichen Ausschlusskriterien habe, der erhalte kompetente und verlässliche Auskunft.

Allerdings sei die Lücke zwischen Top-Anbietern und hinterem Feld deutlich größer geworden. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Kfz-Versicherung:

BKA: Kfz-Diebstähle gehen zurück

Kfz-Versicherung: Augen auf bei Online-Angeboten

Urlaub mit dem Auto: Italien und Frankreich sind Unfallhochburgen

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Studie: Digitale Medien stressen mehr als jeden dritten jungen Bundesbürger

Obwohl in die Welt des Internets hineingeboren, empfinden jüngere Bundesbürger digitalen Stress: 36 Prozent der 14- bis 34-Jährigen fühlen sich durch digitale Medien unter Druck gesetzt. Interessanterweise sind Männer mit 38 Prozent sogar etwas stärker betroffen als Frauen (34 Prozent). Das sind Ergebnisse der repräsentativen Studie „Zukunft Gesundheit 2018“ der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung „Die Gesundarbeiter“.

 

mehr ...

Immobilien

Immobilienverband: Mieten in kleineren Städten ziehen kräftig an

Nach Einschätzung des Immobilienverbands IVD ziehen auch die Mieten in kleineren Städten deutlich an. Dort kostet Wohnen zwar noch deutlich weniger – jedoch steigen die Mieten auch dort aktuell rasant an.

mehr ...

Investmentfonds

Italien sieht kein Risiko durch höhere Schulden

Italiens Finanzminister Giovanni Tria verteidigt den italienischen Haushaltsplan für der EU-Kommission. Tria ist bewusst, dass die Pläne den Stabilitätskriterien widersprechen, ändern wolle er sie deshalb trotzdem nicht. Seine Entscheidung begründet er heute in Brüssel.

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kein Prospekt: BaFin untersagt Holz-Investment

Die Finanzaufsicht BaFin hat das öffentliche Angebot der Vermögensanlage mit der Bezeichnung „Teakinvestment“ über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Teakbäumen in Costa Rica und Ecuador in Deutschland untersagt.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...