Kfz-Versicherungen werden erstmals seit Jahren billiger

Alljährlich im Herbst wechseln Millionen Autofahrer auf der Jagd nach günstigen Tarifen ihre Kfz-Versicherung. Und das hat sich offensichtlich gelohnt: Die Policen sind günstiger geworden.

Den letzten Preisrückgang in der Branche gab es im Jahr 2010, wie die Daten des GDV zeigen.

Millionen Autofahrer profitieren in diesem Jahr vom heftigen Preiskampf in der Versicherungsbranche. Zum ersten Mal seit Jahren sind Neuverträge in der Kfz-Haftpflicht wieder billiger geworden, wie aus Marktuntersuchungen der Vergleichsportale Check24 und Verivox hervorgeht.

Die zwei Unternehmen vertreiben als Makler über ihre Internetseiten einen beträchtlichen Teil der neuen Verträge. Jedes Jahr am 30. November endet die reguläre Kündigungsfrist für Kfz-Policen.

Wer von seinem Versicherer eine Preiserhöhung ins Haus geschickt bekommen hat, hat noch einen Monat länger Zeit. Sowohl die Portale als auch die Versicherer starten deshalb im Herbst teure Werbekampagnen.

Wettbewerb wird intensiver

Laut Verivox waren Neuverträge in der Kfz-Haftpflicht bei den günstigsten Anbietern im November im Schnitt drei Prozent billiger als vor einem Jahr. Check24 meldet sogar einen Rückgang von fünf Prozent.

„Ziemlich lebhaft“ sei die Wechselrunde in diesem Jahr, sagt ein Sprecher der Huk-Coburg. Bei der Allianz heißt es: „Wir stellen fest, dass der Wettbewerb intensiver geworden ist.“

Das ist nicht verwunderlich: Die zwei Marktführer sind maßgebliche Wettbewerber. Die Huk ist seit einigen Jahren Primus im Geschäft mit Auto-Policen.

Seite zwei: Huk-Coburg vor Allianz

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.