Mehr Cyber-Schutz für KMU und Selbstständige

Die HDI Versicherung hat ihre Cyberpolice für KMU und Selbstständige erweitert. Die Police gegen Cyberangriffe und Datendiebstahl bietet jetzt eine Reihe neuer Bausteine. Einige dieser Leistungen sind bereits in den Basis-Schutz integriert, andere sind als Optionen zusätzlich abschließbar.

Tobias Warweg, HDI: „Kleine und mittelständische Unternehmen, aber auch Freiberufler ssind besonders attraktive Ziele für Cyberkriminelle.“

Mehr als die Hälfte aller Unternehmen in Deutschland ist innerhalb von zwei Jahren Opfer von Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl geworden, so der Bundesverband Informationswirtschaft BITKOM in einer 2017 erschienenen Studie. Die Bedrohung durch Cybercrime ist für Unternehmen real.

Kleine und mittelständische Unternehmen, aber auch Freiberufler wie Ärzte, Architekten oder Steuerberater sind besonders attraktive Ziele für Cyberkriminelle“, weiß Dr. Tobias Warweg, Vorstand der HDI Vertriebs AG. HDI habe deshalb ihre Cyberpolice erweitert und biete unter anderem eine Update-Garantie, den Ersatz von Schäden an betriebsnotwendiger Hardware und den Baustein Spionageschutz.

Seite zwei: Versicherungs-Updates und Spionage-Schutz

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.