19. Februar 2018, 06:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

PKV: Welche Anbieter regulieren am fairsten?

Auf welche privaten Krankenversicherer ist im Leistungs- und Schadenfall Verlass? Dieser Frage ist die Beratungsgesellschaft Servicevalue im Auftrag von Focus Money erstmals auf den Grund gegangen.

PKV: Welche Anbieter regulieren am fairsten?

Insgesamt sechs der untersuchten Versicherer erhielten die Auszeichnung “sehr gut” von ihren Kunden.

Für ihre großangelegte Studie “Fairste Schaden- und Leistungsregulierer 2018” befragte Servicevalue insgesamt über 47.000 Kunden, die ihrem Versicherer in den letzten drei Jahren einen Schaden- oder Leistungsfall angezeigt hatten.

Die Rankings ergaben sich dabei für jede Sparte aus dem ungewichteten Mittelwert aller Kundenurteile je Versicherungsunternehmen, bezogen auf eine Zustimmungsskala von eins (“ausgezeichnet”) bis fünf (“schlecht”).

Für die Auszeichnung “Fairster Schadenregulierer” gelte: Ein “gut” erhalten alle Unternehmen die einen überdurchschnittlichen Wert erzielt haben. Unternehmen, die wiederum über dem Durchschnitt der mit “gut” bewerteten Unternehmen liegen, erhalten das Prädikat “sehr gut”.

Sechs Anbieter erhalten Höchstwertung

In der Kategorie der privaten Krankenversicherer untersuchte Servicevalue insgesamt 26 Anbieter, von denen sechs die Wertung “sehr gut” erhielten: Allianz, Axa, Debeka, Huk-Coburg, Inter und Signal Iduna.

Mit der DKV, HanseMerkur, LVM, dem Münchener Verein, Nürnberger, R+V, SDK und der Union Krankenversicherung erhielten weitere acht PKV-Anbieter das Gütesiegel “gut” für überdurchschnittliche Leistungen.

Diese Versicherer überzeugten ihre Kunden unter anderem mit besonders schneller Bearbeitung, unkomplizierter und nachvollziehbarer Abwicklung von Leistungsanträgen und Zuverlässigkeit bei Zahlungen und Zusagen. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema PKV:

“Langfristig ist die GKV das überlegene System”

“Die PKV ist kein besonders lukratives Geschäftsmodell mehr”

Softfair kürt die besten stationären Krankenzusatzversicherungen

Ihre Meinung



 

Versicherungen

GKV: Die besten Krankenkassen im Ranking

Bei der Wahl der richtigen Krankenkasse entscheiden für viele Kunden nicht allein die Konditionen, sondern auch Leistung und Service über eine langfristige Bindung. Wie zufrieden sind die Versicherten aktuell mit den gesetzlichen Krankenversicherern?

mehr ...

Immobilien

Baubranche: Boom setzt sich fort – Genehmigungen stagnieren

Im deutschen Bauhauptgewerbe geht die gute Konjunktur weiter. Trotz eines leichten Rückgangs im Vergleich zum Januar registrierten die Betriebe im Februar den höchsten jemals gemessenen Neuauftragswert für diesen Monat.

mehr ...

Investmentfonds

EY: Dax-Konzerne verdienen insgesamt weniger

Die Konjunkturabkühlung hinterlässt Spuren in den Bilanzen der deutschen Börsenschwergewichte. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Beratungs- und Prüfungsunternehmens EY.

mehr ...

Berater

DWS: Deutsche Bank offen für Fusion mit Rivalen

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing steht einem Zusammenschluss der Fondstochter DWS mit einem Konkurrenten offen gegenüber. Das teilte er am Freitag in einer Telefonkonferenz mit Analysten mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...