10. September 2018, 16:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rechtsschutz: Die fairsten Anbieter aus Kundensicht

Schon im Jahr 1917 nahm die Rechtsschutzversicherung ihren Anfang unter Rennfahrern im französischen Le Mans. Inzwischen besitzen 49 Prozent aller Deutschen eine solche Police um sich finanzielle gegen Anwalts- und Prozesskosten abzusichern.

Rechtsschutz: Die fairsten Anbieter aus Kundensicht

Komplettpakete für den Rechtsschutz beinhalten meist Privat-, Berufs-, Wohnungs- und Verkehrsschutz.

Wie bei allen Versicherungen kommt es jedoch auch beim Rechtsschutz nicht allein auf die reine Produktleistung an. Bei welchen Anbietern sich die Verbraucher besonders gut aufgehoben fühlen, hat das Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit Focus Money zum vierten Jahr in Folge untersucht.

Dafür holten die Experten im Juli dieses Jahres insgesamt 2.165 Urteile von 1.946 Kunden zu 25 Rechtsschutzversicherern ein. Die Befragten sollten dabei bis zu zwei Versicherer bewerten, bei denen sie in den letzten zwölf Monaten waren.

Um das Konstrukt Fairness bewerten zu können, wurde es in 29 spezifische Service- und Leistungsmerkmale geteilt, die in den folgenden fünf Teildimensionen zusammengefasst wurden: “Faire Tarifleistung”, “Faire Kundenberatung”, “Fairer Kundenservice”, “Faire Kundenkommunikation” und “Faires Preis-Leistungs-Verhältnis. 8 6 14

Gütesiegel für 14 Anbieter

Mit der Höchstwertung “sehr gut” zeichnete Servicevalue insgesamt acht Versicherer aus, in alphabetischer Reihenfolge: ADAC Rechtsschutz, Advocard, Allianz, Arag, DEVK, Huk-Coburg, R+V und VGH.

Weitere sechs Anbieter von Rechtsschutzversicherungen wurden mit dem zweithöchsten Gütesiegel “gut” ausgezeichnet, namentlich Debeka, Huk24, LVM, Mecklenburgische, WGV und Württembergische.

Unter den Top-Performern der Branche befinden sich damit sowohl bekannte Spezialisten wie Advocard und Arag, als auch große Universalversicherer wie die Allianz, DEVK und die Huk-Coburg. Im Vorjahresvergleich blieb die Zahl der ausgezeichneten Anbieter gleich. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Rechtsschutz:

Rechtsschutztarife unter der Lupe

Wespennest entfernen – welche Versicherung zahlt?

NRV zieht sich aus dem Industrierechtsschutz zurück

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Allianz: Aylin Somersan Coqui wird neue Personalvorständin

Aylin Somersan Coqui (42) wird zum 1. April 2019 neue Personalvorständin der Allianz Deutschland. Sie tritt die Nachfolge von Ana-Cristina Grohnert an, die die Allianz zum gleichen Zeitpunkt verlässt. Coqui ist derzeit als Chief Human Resources Officer (CHRO) in der Allianz SE tätig und verantwortet dort die gruppenweite Personalstrategie.

mehr ...

Immobilien

Zinssicherung oder Renditefalle? Geschäft mit Bausparverträgen wächst

Die niedrigen Zinsen halten die Sparer in Deutschland nicht davon ab, Bausparverträge abzuschließen. Branchenprimus Schwäbisch Hall stoppte 2018 den Rückgang der beiden vorangegangenen Jahre.

mehr ...

Investmentfonds

Portfolios und Performances mit neuem Tool effektiv bewerten

Wisdom Tree, Sponsor von Exchange-Traded Funds (“ETF”) und Exchange-Traded Products (“ETP”), hat die WisdomTree Investor Solutions-Plattform lanciert.

mehr ...

Berater

RWB bringt Anleger ins Milliardärs-Business

Ein echter Mega-Deal ist dem Asset Manager RWB für seine Anleger gelungen: Über den Zielfondsmanager Marlin Equity Partners sind diese jetzt an den Geschäften von Milliardär Richard Branson beteiligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bringt weiteren Pflegeheim- und Kita-Fonds

Die INP-Gruppe aus Hamburg, hat mit dem Vertrieb eines neuen alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger begonnen. Fondsobjekte sind Immobilien für alt und jung.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...