Reserve der Rentenkasse entgegen Prognosen gestiegen

Die Finanzlage der gesetzlichen Rentenversicherung ist besser als angenommen. Wie die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf Zahlen des Bundesversicherungsamtes berichtet, war die Reserve der Rentenkasse Ende 2017 deutlich besser gefüllt als am Jahresanfang erwartet.

Ende 2016 hatte sie bei 32,38 Milliarden Euro gelegen.
Ende 2016 hatte die Rücklage der Rentenkasse bei 32,38 Milliarden Euro gelegen.

Demnach betrug die sogenannte Nachhaltigkeitsrücklage Ende Dezember 33,42 Milliarden Euro. Die Bundesregierung hatte Anfang 2017 noch damit gerechnet, dass die Rücklage auf rund 30,6 Milliarden Euro schrumpfen würde.

Steigerung trotz Mehrausgaben

Tatsächlich sei die Rücklage trotz der Milliarden-Mehrausgaben für die Mütterrente und die Rente mit 63 sogar im Vergleich zum Vorjahresergebnis gestiegen. Ende 2016 hatte sie bei 32,38 Milliarden Euro gelegen. (dpa-AFX)

Foto: Picture Alliance

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.