1. August 2018, 13:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Viridium holt Tilo Dresig als Chief Financial Officer

Die Viridium Gruppe, führender Spezialist für das effiziente Management von Lebensversicherungsbeständen, hat Dr. Tilo Dresig (47) als neuen Group CFO (Chief Financial Officer) gewonnen. Er wird seinen Posten spätestens zum 1. Januar 2019 antreten.

Dr-Thilo-Dresig Viridium in Viridium holt Tilo Dresig als Chief Financial Officer

Dr. Tilo Dresig wird neuer Chief Financial Officer von Viridium.

Michael Sattler, der das Finanzressort der Gruppe seit 2014 verantwortet, wird im Anschluss an eine sorgfältige Übergabe seiner Aufgaben auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausscheiden, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Dr. Tilo Dresig bringt umfassende Erfahrung aus seiner 19-jährigen Tätigkeit im Finanz- und Kapitalmarktbereich ein. Er startete seine Laufbahn im Vorstandsressort Finanzen der Allianz. Im Anschluss arbeitete er mehr als 16 Jahre für Goldman Sachs in London und Frankfurt. Aktuell verantwortet Dr. Dresig als Managing Director bei Goldman Sachs das Investmentbanking für Finanzdienstleistungsunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Skandinavien.

Dr. Heinz-Peter Roß, CEO der Viridium Gruppe: „Mit der geplanten Übernahme der Generali Leben wächst die Viridium Gruppe in eine neue Dimension. Dr. Tilo Dresig ist mit seiner um- fassenden Versicherungsexpertise in den Bereichen Bilanz- und Risikomanagement ein großer Gewinn für unser Unternehmen und unsere Fähigkeit, die Leistungsfähigkeit von Viridium im Sinne der Versicherungskunden kontinuierlich weiter zu steigern. Er wird unseren Wachstumskurs auf der Finanzseite tatkräftig begleiten und unserer Organisation dabei wichtige neue Impulse geben.“ (dr)

Foto: Viridium

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Startschuss für BARMER eCare im November

Im November startet die BARMER den Aufbau ihrer elektronischen Patientenakte (ePA) mit Namen BARMER eCare. Dabei wird sie von IBM unterstützt, das IT-Unternehmen hat heute den Zuschlag dafür erhalten. Von der elektronischen Patientenakte der BARMER werden die rund 9,1 Millionen Versicherten der Kasse ab dem 1. Januar 2021 profitieren.

mehr ...

Immobilien

Wo eine Immobilienblase droht

München hat den am stärksten überbewerteten Immobilienmarkt weltweit – das hat eine aktuelle Studie der Schweizer Großbank UBS ergeben.

mehr ...

Investmentfonds

Die Folgen der Einhornplage

In den vergangenen Monaten haben sich sogenannte Value-Aktien im Vergleich zu Growth-Titeln dramatisch schwach entwickelt. Die Gründe und wie es weitergeht.

mehr ...

Berater

Altersversorgung: Leistungen von Seelotsen sind beitragspflichtig

Die Altersversorgung eines Seelotsen: So richtig bAV ist es nicht, aber was ist es dann? Was man nun weiss: Ihre Leistungen sind beitragspflichtig. Da hilft die Nähe zur bAV nicht. Das hat jüngst das höchste deutsche Sozialgericht entschieden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia schließt zwei Fonds und bringt einen neuen

Die Patrizia AG hat über ihre Tochtergesellschaft Patrizia GrundInvest ihren mittlerweile elften Publikumsfonds aufgelegt. Zwei andere alternative Investmentfonds (AIFs) für Privatanleger wurden hingegen voll platziert und damit geschlossen.

mehr ...

Recht

BGH soll Gebührenstreit um Paypal und Sofortüberweisung klären

Der Streit um die Rechtmäßigkeit von Gebühren für Paypal-Zahlungen und Sofortüberweisungen wird aller Voraussicht nach erst vom Bundesgerichtshof (BGH) endgültig geklärt werden.

mehr ...