25. November 2019, 05:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

2. Digital Day by Cash. – “Machen Sie sich fit für die digitale Zukunft”

Die Location könnte nicht besser gewählt sein – jung, dynamisch, zukunftsorientiert: Die Frankfurt School of Finance and Management ist der Veranstaltungsort für den 2. Digital Day. Nach der erfolgreichen Premiere im März in Hamburg wird es in der Bankenmetropole Frankfurt erneut um die richtigen Weichenstellungen im Finanzvertrieb im Bezug auf effiziente digitale Lösungen im Kundenkontakt und der Nachbearbeitung gehen.

124480450 in 2. Digital Day by Cash. - Machen Sie sich fit für die digitale Zukunft

Frankfurt School of Finance & Management: Location des 2. Digital Day

Ähnlich dynamisch wie der Veranstaltungsort, der unlängst durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen, DGNB 2017 e.V. mit der Platin-Zertifizierung als nachhaltigste Location Frankfurts ausgezeichnet wurde, zeigt sich auch das Programm des Digital Days. Vier Themenfelder bilden das Gerüst des Digital Days. Sie stellen sicher, dass unterschiedliche Perspektiven die Möglichkeit bieten, mehr als eine Facette der Digitalisierung zu thematisieren. Hierzu dienen unterschiedliche Formate von Vorträgen über Talkrunden bis hin zu Best Cases, die als Impulsgeber funktionieren. Wer bereits direkt vor Ort ins Handeln kommen möchte, um seine digitale Zukunft zu planen, der findet im Messebereich die Möglichkeit zum direkten Austausch mit Weiterbildungsanbietern, Produktgebern und Unternehmen, die branchennahe Lösungen anbieten.

Dabei steht der Digital Day für seine eigene Interpretation der Digitalisierung: Anstelle von technologischen Lösungen oder neuen Kommunikationslösungen stellen die Veranstalter die digitale Zusammenarbeit zwischen Vermittlern und Versicherern ebenso wie auch die von Versicherern und Vertrieben in den Fokus des Events. Genau diese Perspektive zeigt sich auch in den Awards, die vor Ort verliehen werden: Sie zielen ebenfalls auf die digitale Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten der Branche. Dafür werden Versicherer und Vertriebe ausgezeichnet, die sich auf diesem Feld besonders bewiesen haben.

Starkes Vortragsprogramm

Die Keynote zum Digital Day hält Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group und jüngst von Cash. zum “Head of the Year 2019”. Er startet den Kongresstag mit einem Rundumblick zu Chancen und Herausforderungen für den digitalisierten Vertrieb. Anschließend werden zwei Makler über ihre praktischen Erfahrungen beim Thema Digitalisierung berichten. Christopher Esche, Geschäftsführer von investment & more, berichtet, wie sich Kundenanfragen durch bezahlte Facebook-Werbung generieren lassen. Frank Rottenbacher, Vorstand Bundesverband Finanzdienstleistung AfW, präsentiert die Ergebnisse des aktuellen Vermittlerbarometers in Sachen Digitalisierung. WeitereVorträge kommen von Moritz Beck, Geschäftsführer von Memacom, der sich mit dem Thema Messenger-Marketing beschäftigen wird sowie von MarKo Petersohn, Gründer von As im Ärmel, der sich bestens in den Segmenten Bots und Voice Skills auskennt. Eine Talkrunde mit Vertreten von Versicherungen, Banken und Vertrieben diskutieren die Erkenntmisse des Kongresstages und die Perspektiven der Digitalisierung in den kommenden Monaten.

Netzwerken und Weiterbildungszeiten sammeln

Ein weiterer Grund zur Teilnahme am Digital Day stellt die Möglichkeit dar, Weiterbildungspunkte zu sammeln. Gemeinsam mit dem offiziellen Weiterbildungspartner, Going Public, kann die Pflicht zur Weiterbildung gemäß IDD anteilig erfüllt werden.
Damit das erworbene Wissen nicht bloße Theorie bleibt, gibt es zwei Netzwerkpausen, die zum Austausch in der Speakers Corner einladen. Dort treffen Sie sowohl Ihre Kollegen als auch die Speaker des Digital Days.

After Work Party und Award-Verleihung

Wem all das noch nicht genug ist: Den Ausklang des Tages bietet im Anschluss an den Konferenzteil die After Work Party, zu der wir Sie herzlich einladen. Dort werden darüber hinaus die Digital-Awards 2019 verliehen.

Das Kongressprogramm im Detail:

10.30-11.00 Uhr: Empfang/Welcome der Gäste

11.15-11.45 Uhr: “Was alle meinen, wenn Sie von Digitalisierung sprechen”, Dr. Sebastian Grabmaier, CEO JDC Group AG

11.50-11.55 Uhr: “Wie Sie mit Instagram zum Magnet Ihrer Kunden-Zielgruppe werden”, Franziska Zepf, PremiusMakler

12.00-12.05 Uhr: “Neue Strategien in der Kundenberatung”, Ugur Ilhan, Unternehmerpolice

12.10-12.40 Uhr: “Digitalisierung? Ja, bitte”, Jörg Laubrinus, Vertriebscoach und Geschäftsführer der Mission Freiheit GmbH

12.45-13.30 Uhr: Lunch und Networking

13.35-14.30 Uhr: “Messenger, Voice und die Zukunft der Kommunikation”, Moritz Beck, Geschäftsführer Memacon, und MarKo Petersohn, Gründer As im Ärmel

14.35-14.45 Uhr: “Versicherungen und Digitalmacht”, Wladimir Simonov, Landshut Versicherungen und Digitalmacht

14.50-15.20 Uhr: “Den Wandel erfolgreich meistern”, Reza Razavi, Culture & Transformation Ambassador bei der BMW Group

15.25-15.35 Uhr: “Keine Angst vor Veränderungen”, Klaus Hermann, Geschäftsführer KH Versicherungen GmbH

15.40-15.55 Uhr: Coffee Break

16.00-16.15 Uhr: Stephan Schinnenburg, Vorstand DFV, im Gespräch mit Cash.

16.20-16.35 Uhr: “Kundenanfragen mit bezahlter Facebook-Werbung generieren”, Christopher Esche, Geschäftsführer investment & more

16.40-16.50 Uhr: “Vermittlerbarometer: Was die Digitalisierung leisten soll”, Frank Rottenbacher, Vorstand Bundesverband Finanzdienstleistung AfW

17.00-17.45 Uhr: Talkrunde “Digitalisierung – Strategien für 2020”, Moderation: Kim Brodtmann, Ressortleiter Finanzberater, und Jörg Droste, Ressortleiter Versicherungen, beide Cash.

17.45-ca. 21.30 Uhr: After Work Party und Verleihung der Digital Awards

Foto: Frankfurt School of Finance & Management

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Die besten Kfz-Versicherer

Und es gibt erhebliche Preis-Leistungs-Unterschiede in der Kfz-Versicherung. Im Idealfall lassen sich bis zu 80 Prozent einsparen. Das zeigt das neue DISQ-Rating unter 27 Kfz-Versicherern, darunter 19 Filial- sowie acht Direktversicherer. Drei Einzeltarife erhielten ein „sehr gut“. Auf Platz eins kamen der Marktführer HUK-Coburg und  der Direktversicherer CosmosDirekt.

mehr ...

Immobilien

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Investmentfonds

Clartan Associés und Ethos bündeln Expertise in einem ESG-Fonds

Der unabhängige Vermögensverwalter Clartan Associés und die im Bereich der sozial-verantwortlichen Investitionen langjährig erfahrene Schweizer Ethos lancieren gemeinsam einen europäischen Nachhaltigkeitsfonds: den Clartan Ethos ESG Europe Small & Mid Cap.

mehr ...

Berater

Plansecur-Messe 2020 komplett digital

Die Finanzberatungsgruppe Plansecur lädt zu ihrer coronabedingt ersten virtuellen Finanzplanungsmesse ein. Auf der ausschließlich für geladene Berater und Partner geöffneten Online-Veranstaltung werden rund 400 Teilnehmer erwartet.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Negative Zinsen auch im Immobilienbereich nicht mehr ausgeschlossen”

Die Perspektiven für den deutschen Wohnimmobilienmarkt sind günstig, auch wegen der weiter gesunkenen Zinsen. Dieses Bild zeichnete Prof. Dr. Michael Voigtländer, Leiter des Kompetenzfelds Finanzmärkte und Immobilienmärkte am Institut der deutschen Wirtschaft (IW Köln) anlässlich einer Online-Konferenz der Project Unternehmensgruppe. 

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...