Nullzinsphase: Für wen sich Bausparen heute lohnt

Dafür schließt der Käufer einen Bausparvertrag in Höhe des Kreditbedarfs ab, erhält aber die komplette Summe sofort als Darlehen. Parallel dazu bespart er den Bausparvertrag. Wenn das Mindestguthaben erreicht ist, wird das Darlehen damit auf einen Schlag abgelöst. Anschließend wird das Bauspardarlehen getilgt.

Künftige Immobilienbesitzer und Eigenheimplaner sollten Wahlzuteilungen nutzen

Wer in zwei oder drei Jahren eine Immobilie erwerben will, sollte spätestens jetzt mit dem gezielten Eigenkapital-Aufbau beginnen. Für eine solide Finanzierung sollten künftige Immobilienbesitzer 20 Prozent des Kaufpreises der Immobilie als Eigenkapital einbringen. Dafür ist ein Bausparvertrag geradezu prädestiniert.

Der kurze Zeitraum reicht aber als Ansparphase bis zur Zuteilungsreife des Darlehens nicht mehr aus. Die Lösung: Über die Wahlzuteilung bis 25 Prozent bieten die meisten Bausparkassen die Möglichkeit, das Darlehen früher auszuzahlen.

Förderungsberechtigte und Riester-Sparer profitieren von Steuervorteilen

Wer kein Geld an Vater Staat oder den Chef verschenken will, der kann seinen Bausparvertrag für den Prämienerhalt nutzen. Zahlt ein Unternehmen vermögenswirksame Leistungen (VL), kann der Arbeitnehmer den Zuschuss von bis zu 40 Euro monatlich auf einem Bausparvertrag anlegen. Der Staat legt noch die Arbeitnehmersparzulage oben drauf (maximal 43 Euro jährlich für Alleinstehende, 86 Euro für Verheiratete). „Häuslebauer in spe“, die jährlich 512 Euro in einen Bausparvertrag einzahlen, können als drittes Extra vom Fiskus die Wohnungsbauprämie erhalten (maximal 45 Euro für eine Einzelperson und 90 Euro für ein Ehepaar).

Achtung: Für beide Förderungen gelten jeweils Einkommensgrenzen. Außerdem unterstützt der Staat Wohn-Riester-Sparer mit bis zu 175 Euro Grundzulage im Jahr plus 300 Euro für jedes Kind (185 Euro für Kinder, die vor 2008 geboren sind). Und: Man profitiert zusätzlich von immensen Steuervorteilen zur Finanzierung der eigenen vier Wände. 

 

Foto: Shutterstock

1 2Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.