18. Oktober 2019, 06:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Online-Pannenhilfe für Radfahrer

Ob eine gerissene Kette, ein platter Reifen oder defekte Bremsen – wer viel mit dem Fahrrad unterwegs ist, hat auch ein hohes Pannenrisiko. Roland Assistance bietet einen Fahrrad-Schutzbrief an, der jetzt erweitert wurde.

Shutterstock 240622312 in Online-Pannenhilfe für Radfahrer

Fahrrad-Schutzbrief-Kunden haben seit Anfang August die Möglichkeit, ihre Panne online zu melden. Und das ist kinderleicht: Über einen Link kann man als Fahrradfahrer seinen Pannenort, Details zum Fahrrad und die eigene Person angeben sowie den Pannengrund. Die Mitarbeiter von Roland Assistance kümmern sich dann schnellstmöglich darum, dass man zügig wieder mobil ist – entweder mit einer Pannenhilfe vor Ort oder mit einem Ersatzrad.

Erfolgreiche Technik vom Auto-Schutzbrief adaptiert

Seit etwa zwei Jahren bietet ROLAND Assistance den Kunden ihrer Auftraggeber an, eine Autopanne ganz einfach übers Smartphone zu melden: Da die digitale Pannenhilfe so einfach bedient werden kann und die Abwicklung sehr schnell geht, wird sie sehr gut angenommen. „An diesen Erfolg möchten wir nun anknüpfen. Daher haben wir die Technik erweitert und können sie unseren Partnern jetzt auch fürs Fahrrad anbieten“, sagt Frank Feist, Hauptgeschäftsführer von Roland Assistance. „Mit diesem neuen Service möchten wir es den Kunden unserer Auftraggeber so leicht wie möglich machen, eine Panne zu melden – die Situation an und für sich ist ja meist schon ärgerlich genug.“

Roland Assistance bietet die Digitale Pannenhilfe als erstes über die Schwestergesellschaft, die Roland Schutzbrief-Versicherung-AG, und deren Auftraggeber an. Der erste Auftraggeber, dessen Kunden die digitale Pannenmeldung bereits in Anspruch nehmen können, ist MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG. Als führender DienstradLeasinganbieter weiß Mercator-Leasing ganz genau, was die Nutzer wollen und freut sich deshalb umso mehr, die digitale Pannenhilfe für das Dienstrad anbieten zu können: „Mit diesem zusätzlichen Service nehmen wir unseren Kunden eine Last, denn bei einer Panne oder einem Unfall können sich die Dienstradnutzer ganz auf unseren Partner, Roland Schutzbrief, verlassen. So sind sie dank der einfachen Online-Lösung schnell wieder mobil“, so Rolf Hahn, Vorsitzender der Geschäftsführung von Mercator-Leasing.

Ein Drittel aller Kunden, die in den ersten Wochen eine Panne gemeldet haben, haben diesen Service bereits genutzt. Weitere Partner sind schon im Gespräch. So profitieren bald immer mehr Endkunden von der einfachen und schnellen Pannenmeldung.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Heil: Keiner soll sich bei Grundrente vom Acker machen

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat die Union aufgerufen, seinen Gesetzentwurf zur Grundrente nicht zu blockieren. “Ich rate, dass keiner sich in irgendeiner Richtung von der politischen Einigung, die wir miteinander gefunden haben, vom Acker macht”, sagte Heil am Montag in Berlin. “Diese Regierung darf niemanden enttäuschen.”

mehr ...

Immobilien

Wohn- und Geschäftshäuser – das Motto lautet: Raus aus der Stadt

Der Trend raus aus der Stadt setzt sich auch bei Transaktionen von Wohn- und Geschäftshäusern fort. So stieg die Zahl der Verkäufe von 2017 bis 2018 in allen Stadt- und Landkreisen Deutschlands zusammen um vier Prozent. Dies ist eines der Ergebnisse des neuen Von-Poll-Immobilien-Marktberichts für Wohn- und Geschäftsimmobilien in Deutschland 2019.

mehr ...

Investmentfonds

Von der Saisonalität von Silber profitieren

Meistens steigt der Silberpreis von Januar bis Ende Februar stark an. Diese Saisonrally sollte genutzt werden, sagt Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG.

mehr ...
20.01.2020

Kaufrausch in China

Berater

Zahl der Start-ups legt deutlich zu

Die Zahl der innovations- oder wachstumsorientierten jungen Unternehmen in Deutschland ist erneut gestiegen. Dies zeigt der neue KfW Start-up-Report, der die Zahl und Struktur von
innovations- oder wachstumsorientierten Unternehmen untersucht, die maximal 5 Jahre alt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Project legt offenen Spezial-AIF mit “Develop and hold”-Strategie auf

Im Dezember 2019 hat der Immobilien Asset Manager Project Investment von zwei Versicherungsgesellschaften Kapitalzusagen in Höhe von 100 Millionen Euro für den offenen Spezial-AIF “WohnInvest MS Fonds” erhalten, wie das Unternehmen jetzt mitteilt. Das Konzept unterscheidet sich von den Publikumsfonds.

mehr ...

Recht

Digitalsteuer: Macron will Deal mit Trump

US-Strafzölle auf Champagner und französischen Käse? Diese Drohung steht wegen der Pariser Steuer für Internetriesen schon länger im Raum. Nun stehen die Zeichen auf Entspannung.

mehr ...