24. Mai 2019, 13:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Provinzial NordWest: Kerngesund und kraftvoll trotz Orkanschäden

Mit ihrer digitalen Berufsunfähigkeitsversicherung, die mit wenigen Klicks abschließbar ist, will die Provinzial Nord-West junge Kundinnen und Kunden erreichen, die zunehmend online unterwegs sind.

Für die Transparenz und Verständlichkeit ihrer Kundeninformationen wurde die Provinzial Nord-West Lebensversicherung von zwei Analyseunternehmen ausgezeichnet. Hervorgehoben wurde, dass die jährlichen Mitteilungen zum Vertragsstand nicht nur den gesetzlichen Verpflichtungen genügen, sondern den Kunden zugleich wertvolle Informationen zu ihrer Vertragsentwicklung geben. Die Provinzial NordWest gehört damit zu den Versicherern mit den kundenfreundlichsten Informationen am Markt.

Die gute Geschäftsentwicklung setzt sich 2019 fort. So stiegen im ersten Quartal 2019 sowohl die Einmal- als auch die laufenden Beiträge in der Lebensversicherung erneut kräftig an.

Kunden mit erlebbaren Mehrwerten begeistern

Mit dem neuen Programm “PNW Kunden-Perspektive” stellt sich die Provinzial NordWest umfassend auf das sich rasant verändernde Kundenverhalten ein. “Der strukturellen Neuaufstellung folgt die kulturelle. Wir wollen einen tiefgreifenden Perspektivwechsel und stellen alle Prozesse aus Kundensicht auf den Prüfstand”, kündigt Konzernchef Dr. Wolfgang Breuer an.

Dass Kunden mit Mehrwerten begeistert werden können, zeigen die in den letzten Jahren erfolgreich am Markt etablierten Produktlösungen. Eine sehr gute Marktperformance hat die 2016 eingeführte Cyberversicherung hingelegt. Sie bietet u. a. eine Hotline, über die im Ernstfall sieben Tage die Woche rund um die Uhr IT-Spezialisten zur Verfügung stehen. Das Produkt wurde aktuell von Franke und Bornberg mit “Triple F Sehr gut” ausgezeichnet.

Mit der Digitalisierungsoffensive “PNWneXt” ist der Provinzial NordWest Konzern 2018 ein gutes Stück vorangekommen, etwa in der Schadenbearbeitung, bei der Vertriebsunterstützung und der Prozessautomatisierung.

“Wir schaffen wichtige Grundlagen. Neben unserer fachlichen Expertise werden wir in digitalen Zeiten von unseren Kundinnen und Kunden zunehmend an komfortablen und schnellen digitalen Prozessen gemessen”, so Dr. Wolfgang Breuer. Im Rahmen der Multikanalstrategie werden kontinuierlich digitale Kontaktpunkte, wie zum Beispiel aktuell eine digitale Antragseinwilligung, im Kundenportal etabliert. Ein Innovationsmanagement ist fest im Konzern verankert, etabliert neue Arbeitsweisen und entwickelt zahlreiche Neuheiten, die den Kunden attraktive Mehrwerte bieten.

 

Foto: obs/Provinzial NordWest Holding AG

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Einnahmen der Rentenversicherung trotz Corona gestiegen

Die Deutsche Rentenversicherung kommt nach eigenen Angaben finanziell bisher gut durch die Corona-Krise. In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres seien die Beitragseinnahmen weiter leicht gestiegen, teilte ein Sprecher mit.

mehr ...

Immobilien

CDU-Generalsekretär dringt auf Verlängerung des Baukindergelds

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat sich für eine weitere Verlängerung des Baukindergeldes um neun Monate bis Ende 2021 ausgesprochen.

mehr ...

Investmentfonds

Kretschmann bezweifelt schnellen Siegeszug des E-Autos

Vielen geht die Wende hin zur Elektromobilität aus Klima-Gründen längst nicht schnell genug. Der Grünen-Politiker Kretschmann hat dagegen keine Eile. Ganz im Gegenteil

mehr ...

Berater

Adcada GmbH stellt Insolvenzantrag

Die Adcada GmbH aus Bentwisch (bei Rostock) hat Insolvenz angemeldet. Vorausgegangen waren unter anderem Auseinandersetzungen mit der Finanzaufsicht BaFin, die nun von Adcada für die Insolvenz mitverantwortlich gemacht wird. Das Unternehmen war auch in die Schlagzeilen geraten, weil es Anlegergeld zur Produktion von Corona-Schutzmasken einsammeln wollte.

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...